Menü
Tanzsport 

Gehe zum Thema: vorigesnächstes
Navigation: Themen-ÜbersichtNeues ThemaSucheAnmelden
Männer- Frauen Tanzpaare
Autor: andrzej (---.118.11.vie.surfer.at)
Datum: 19. Mai 2003 14:03

<HTML>Das Thema ist eigentlich bei diesem Forum ganz woanders betrachtet und ich will hier einen neuen Anfang machen.
Nicht promoten sondern informieren möchte ich darüber. Dass es gleichgeschlechtliche Tanzpaare gibt (auch in Österreich) ist nämlich eine Tatsache. Ich persönlich spreche viel lieber von Männer- und Frauentanzpaaren, weil der Bezug auf Geschlecht oder sexuelle Orientierung vollkommen irrelevant ist. Beim herrkömmlichen Tanzsport redet man/frau auch nicht von Heterosexuellen (sind sie es wirklich alle? Aber "who cares"!)
Wenn sich jemand mehr darüber informieren will, empfehle ich meine Website
[members.tripod.com]
Andrzej</HTML>


RE: Männer- Frauen Tanzpaare
Autor: Lukas (---.chello.at)
Datum: 19. Mai 2003 19:16

<HTML>Ich finde trotzdem nicht richtig, dass jetzt (wartscheinlich) Mädchen- Paare in Sch.- Brspkl. zugelassen werden sollen.</HTML>

RE: Männer- Frauen Tanzpaare
Autor: moby (81.10.139.---)
Datum: 21. Mai 2003 12:01

<HTML>Hallo!

Also ich finde es ja schön wenn man am Tanzen Spaß hat, aber ich habe mir die Fotos angeschaut und ich kann mich damit nicht anfreunden. Ich habe nichts gegen Homosexuelle, aber gleichgeschlechtliche Tanzpaare finde ich einfach nicht so harmonisch. Es passt einfach nicht. Das klingt zwar verklemmt und altmodisch, ist aber einfach mein Empfinden.

Lg, moby</HTML>

RE: Männer- Frauen Tanzpaare
Autor: Andy (---.highway.telekom.at)
Datum: 21. Mai 2003 15:52

<HTML>
Na ja moby,
der erste Eindruck ist bestimmt ein bisserl ungewohnt ;-)

Ich habe aber schon in verschiedenen wiener TanzSport-Clubs m/m und f/f Paare getroffen und für mich ist dieser "Anblick" nicht mehr so ungewöhnlich.

Versuche doch einfach den Sport beim Tanzen zu sehen und nicht die sexuelle Seite! Mir ist doch auch reichlich wurscht, was diese m/m oder f/f Paare privat machen. Ich unterhalte mich mit ihnen über den Sport und die Musik. Derzeit natürlich auch über die Organisation des Blue Danube Cup ;-))

Ich kann Euch nur eine Empfehlung geben: kommt am 20.09.2003 beim Blue Danube Cup vorbei und überzeugt Euch selbst vom Können dieser Paare!

Kleiner Tip: Wenn Ihr zu feig seid Euch als Hetero-Besucher zu outen - fragt beim Eingang nach mir, ich mache wieder Tontechnik und Musik.

CU
Andy</HTML>

RE: Männer- Frauen Tanzpaare
Autor: xyz (---.schulschiff.asn-wien.ac.at)
Datum: 28. Mai 2003 12:04

<HTML>Lieber moby!
Du kannst doch nicht etwas beurteilen, das du nur auf Fotos gesehen hast! Ich war schon 2 Mal bei so einem Turnier dabei und ich gebe zu, am Anfang ist der Anblick etwas ungewohnt. Doch ich habe noch nie bei einem österreichischen Turnier so eine Stimmung und Herzlichkeit gesehen. Und was das Tanzen angeht finde ich, dass einige Paare durchaus mit der österr. Spitze mithalten könnten. Außerdem haben es manche Paare geschafft, dass ich als "Hetero" das Tanzen sogar ästhetisch finde.
Also, sei bitte vorsichtig mit voreiligen Schlüssen!

Mfg xyz</HTML>

RE: Männer- Frauen Tanzpaare
Autor: moby (81.10.139.---)
Datum: 29. Mai 2003 14:35

<HTML>Lieber xyz,

soll ja auch nicht böse gemeint sein, war ja nur meine Sicht der Dinge. Und wie ich schon geschrieben habe, ist es schön wenn die Leute Spass am tanzen haben und jeder soll machen, was ihm gefällt. Das heißt aber noch lange nicht, dass es mir gefallen muß. Du hast Recht, ich habe noch kein Turnier live erlebt und kann mir auch vorstellen das bei Gelegenheit zu tun. Vielleicht ändere ich ja dann meine Meinung, momentan kann ich aber nur von den Fotos ausgehen.

Zu der Aussage "der Bezug auf Geschlecht oder sexuelle Orientierung ist irrelevant":
Es ist doch Tatsache, dass Tanz unter anderem Erotik bedeutet. Nehmen wir das Paradebeispiel Rumba. Rumba ist doch ursprünglich ein erotischer "Werbetanz", bei der es darum geht, den Partner (ich sage absichtlich nicht "das andere Geschlecht") zu umgarnen. Ich denke auch in unserer Zeit ist es doch für die meisten ungewöhnlich gleichgeschlechtliche Paare flirten zu sehen. Das mag meine altertümliche Einstellung sein, obwohl ich solche Paare kenne und respaktiere ist es schon etwas komisch für mich.

Nocheinmal: Das soll absolut kein Angriff sein sondern nur meine Gedanken zu dem Thema. Ihr wollt ja diskutieren und das geht ja bekanntlich mit verschiedenen Meinungen besser.
Also weiterhin viel Spaß an einer hoffentlich sachlichen Diskussion!

Lg, moby</HTML>

RE: Männer- Frauen Tanzpaare
Autor: andrzej (---.118.11.vie.surfer.at)
Datum: 30. Mai 2003 09:07

<HTML>Ich verstehe vollkommen, dass jemand sich unsicher ist, wie er(sie) ein Thema betrachten soll, welches er(sie) noch nicht kennt. Gewisse Vorurteile, von der Gesellschaft übernommen, sind die Folge. Trotzdem werde ich das Tanzen der gleichgeschlechtlichen Paare weiter verteidigen! Auch beim Rumba. Wer hat letztendlich gesagt, dass nur ein Mann-Frau-Paar ein Recht fürs Flirten hat? Beim Tanzen ist es ja so wie so gespielt (oder sind alle Hetero-Paare gleichzeitig auch Lovers? Und vor allem warum dürfen Rumba auch Kinder und Jugendliche tanzen?). Generell: wir sollten uns mehr auf die tänzerische Leistung der Paare konzentrieren und nicht sofort sexuelle Phantasien spielen lassen.</HTML>

RE: Männer- Frauen Tanzpaare
Autor: moby (81.10.139.---)
Datum: 30. Mai 2003 09:53

<HTML>Ja, hast schon recht. Wie gesagt, ich lehne es nicht ab, aber es ist gewöhnungsbedürftig.

Lg, moby</HTML>

RE: Männer- Frauen Tanzpaare
Autor: Iris (---.dipool.highway.telekom.at)
Datum: 29. Juni 2003 14:58

<HTML>Hallo Leute!

Ganz ehrlich gesagt, finde ich die Leistung, welche die f/f bzw. m/m Paare an den Tag legen bewundernswert. Ich tanze öfter in der Perfektion der Tanzschule Stanek und wie ihr sicherlich wisst ist der Besitzer auch Homosexuell und irrsinnig nett! Das spricht sich natürlich in der Szene herum und so kommt es öfter vor, dass f/f Oder m/m Päärchen dort in der Perf. tanzen.
Ich habe mir mal die zeit genommen und diese Päärchen beobachtet! Die wechseln wärend des Tanzens die Rollen!!! Unglaublich! Wie viele f/m Päärchen können schon behaupten den Part des anderen zu übernehmen. Hab ja schon meine schwierigkeiten einen einfachen ChaCha mit einer Freundin juxhalber zu tanzen, da kommen wir nicht weiter als zur Fan!
Ich finde es wäre eine Bereicherung für jedes Turnier so eine Leistung bewundern zu dürfen.
Liebe Grüße an alle</HTML>

RE: Männer- Frauen Tanzpaare
Autor: andrzej (---.118.11.vie.surfer.at)
Datum: 30. Juni 2003 08:39

<HTML>Eine gute Gelegenheit dazu, sich Frauen- und Männertanzpaare in Aktion anzuschauen, wird es bei dem Blue Danube Cup Turnier am 20. September in Wien geben. Merkt euch diesen Termin also! [members.tripod.com]

Zu dem Führungswechsel während des Tanzens kann ich folgendes sagen: dies wird von besseren Paaren gemacht um sog. "political correctness" zu dokumentieren, dh. wir wollen mit dem Clichee "Herr/Dame" brechen, weil zB. mein Partner, der meistens die Damenschritte tanzt, dadurch noch keine Dame ist. Es ist gar nicht so einfach, als Führende plötzlich sich führend zu lassen. Desto mehr Verständnis für den PartnerIn bekommt man, wenn man versucht die andere Rolle zu übernehmen. Unsere Trainer finden mittlerweile den Roll Change als eine interessante Lehrübung. Ich habe den Eindruck, dass viele konventionelle Tanzpaare besseres Niveau erreichen könnten, wenn sie den Tanzpartner (und seine Probleme beim Training) auf diesem wege besser verstehen würden.</HTML>

RE: Männer- Frauen Tanzpaare
Autor: andrzej (---.118.11.vie.surfer.at)
Datum: 30. Juni 2003 08:44

<HTML>Eine gute Gelegenheit dazu, sich Frauen- und Männertanzpaare in Aktion anzuschauen, wird es bei dem Blue Danube Cup Turnier am 20. September in Wien geben. Merkt euch diesen Termin also! [members.tripod.com]

Zu dem Führungswechsel während des Tanzens kann ich folgendes sagen: dies wird von besseren Paaren gemacht um sog. "political correctness" zu dokumentieren, dh. wir wollen mit dem Clichee "Herr/Dame" brechen, weil zB. mein Partner, der meistens die Damenschritte tanzt, dadurch noch keine Dame ist. Es ist gar nicht so einfach, als Führende plötzlich sich führend zu lassen. Desto mehr Verständnis für den PartnerIn bekommt man, wenn man versucht die andere Rolle zu übernehmen. Unsere Trainer finden mittlerweile den Roll Change als eine interessante Lehrübung. Ich habe den Eindruck, dass viele konventionelle Tanzpaare besseres Niveau erreichen könnten, wenn sie den Tanzpartner (und seine Probleme beim Training) auf diesem wege besser verstehen würden.</HTML>


RE: Männer- Frauen Tanzpaare
Autor: pascal (---.118.11.vie.surfer.at)
Datum: 22. September 2003 16:37

<HTML>liebe veranstalter des 3. blue danube cup am 20.09.03,

ich wollte mich im namen aller teilnehemer des turnieres bei euch bedanken.
es hat wirklich sehr viel spass gemacht und die acceptanz des östv hat mich umgahauen! danke Herr Götz!!!!! denn davon können wir in deutschland leider nur träumen.

vielen vielen dank für die schönen stunden!

gruß pascal</HTML>


In diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.


Dancing Stars Fanpage - Der Tanzwettbewerb  |  Let's Dance - Die RTL Tanzshow
Babyforum - Elternforum  |  Babyshop - Kindershop  |  Öko-Portal - Ökolinks  |  Tanzen
Tanzpartner | Tanzforum | Tanzshop | Tanzschuhe | Tanzlinks | Salsa | Tango | Tanzwerbung | Hip Hop
www.tanzpartner.info | www.tanzpartner.cc | www.tanzpartner1.de | www.tanzpartner.at