Menü
Tanzsport 

Gehe zum Thema: vorigesnächstes
Navigation: Themen-ÜbersichtNeues ThemaSucheAnmelden
Jugendarbeit des ÖTSV
Autor: Verwunderte (213.33.59.---)
Datum: 05. November 2003 10:53

<HTML>Wir haben hier im Forum schon öfters die Jugendarbeit des Verbands thematisch gestreift. Ein Eintrag vor kurzem von "Andy" hat mich aber schon ur-geärgert.
Er meint sinngemäß, dass der Verband sehr hart, speziell an der Zukunft des Tanzsportes arbeite.
Sehr witzig !!!!!!!!! Das das einfach nur Blödsinn ist sieht man an der Wertschätzung des ÖTSV den Schüler- und Jugendpaaren gegenüber.
Da sind die Ranglisten auf der Homepage seit sage und schreibe 51 Wochen nicht aktualisiert worden. Ich bin sicher, viele der aufgelisteten Paarungen gibt`s gar nicht mehr.
Weiters: Der Verband schickt aus mangelndem Vertrauen in die Leistung der Paare sicherheitshalber gar kein zweites Paar zur WM. Nach dem Motto die "schaffen" eh nix. Eine Skandal! Möchte mal wissen, für wieviele WM`s sich die versammelten Damen und Herren des ÖTSV Präsidiums in ihrer eigenen Laufbahn qualifiziert haben? Da gibt es sicher einige die sich den Fuss hätten abhacken lassen, nur um einmal dabei sein zu dürfen!!!
Uff, jetzt ist mir leichter</HTML>


RE: Jugendarbeit des ÖTSV
Autor: tanzmaus (---.dipool.highway.telekom.at)
Datum: 05. November 2003 11:55

<HTML>Also wenn ihr mich fragt, dann kann ich zur Jugendarbeit des ÖTSV nur sagen, dass wir weniger darüber diskutierten sollten wieviele Paare zur WM fahren bzw. ob die Ranglisten aktualisiert sind. Mich beunruhigt vielmehr der Trend der derzeit im Schüler- und Jugendlager herrscht. Schaut euch nur mal die Startlisten an, in jeder Startklasse maximal 5-6 Paare, manche Startklassen kommen gar nicht zustande. Man sollte jetzt mehr darüber nachdenken, wie diesem Trend entgegengewirkt werden kann, denn wenn da nichts passiert, dann brauchen wir uns über die obgenannten Probleme bald keine Gedanken mehr machen.
l.g. eine kleine Tänzerin</HTML>

RE: Jugendarbeit des ÖTSV
Autor: mond29 (81.10.164.---)
Datum: 05. November 2003 17:29

<HTML>Nun.So ganz wie "Verwunderte" schreibt ist es ja nun doch nicht.

Ist doch Österreich letztes Wochenende bei der Junioren II 10 Tänze WM vertreten worden.
Und wenn man sich die Stundeneinteilungen bei der nächsten Kaderschulung Ende November ansieht,haben Hold-Burghardt(unsere Vertreter bei dieser WM)
an jedem tag je 2 Einheiten.

Auch die Santners sind mit 2 Einheiten vertreten.

Die Jugendpaare werden sehr wohl gefördert.Möglicherweise nicht so wie es sich dieser oder jener vorstellt,sondern leistungsbezogen.

Ranglistenerster aufgrund mangelnder Konkurenz sollte keine Qualifikation für eine WM usw. sein.......

Wie tanzmaus richtig schreibt,sollte man mal darüber reden,woher diese fast nicht vorhandene Jugendszene kommt, wie man ihr entgegenwirken bzw. sie beleben kann.

Ich finde es etwas zu einfach,dem ÖTSV für alles den schwarzen Peter zuzuschieben.
Die Jugendarbeit beginnt nicht beim Verband, sondern im Club!!!
Ich denke es sind die Clubs bzw.deren Trainer/inen zum handeln aufgefordert.
Oder sind diese zu wenig für diese Aufgabe gerüstet?(dies wäre allerdings doch Sache des ÖTSV)

lg
mond</HTML>

RE: Jugendarbeit des ÖTSV
Autor: ich (---.liwest.at)
Datum: 06. November 2003 10:14

<HTML>@ mond

Bist du zufällig Präsidiumsmitglied des ÖTSV? Oder mit einem verwandt? Klingt jedenfalls so.

Also es ist doch vollkommen egal ob man aus "mangelnder Konkurrenz" qualifiziert ist! Hauptsache man schaffts!
Dafür sollten die Paare auch entsprechend belohnt werden. Genauso wie die Motivation sicherlich höher ist, wenn man sich nach dem Turnier in der Rangliste verbessert. Die Fleißigen gehören berücksichtigt. Dann würden vielleicht auch wieder mehr Paare den Weg zu den Turnieren finden?</HTML>

RE: Jugendarbeit des ÖTSV
Autor: Andy (---.telekom.at)
Datum: 06. November 2003 13:52

<HTML>
Na ja,
ich sehe das so ähnlich wie tanzmaus und mond.

Egal ob ein Paar qualifiziert ist, oder das halbe Starterfeld "weggestorben" ist. Nur dabei sein sehe ich nicht als Sinn einer Entsendung.

Da sind vielleicht erst wieder alle angefressen weil die Eltern nicht die Platzierung sehen, die sie für ihre Kinder gerne hätten, dann sind die Trainer schuld und der Verband anscheinend sowieso.

Die Eltern haben dafür viel Geld für eine Weltreise hinausgeworfen, das man für viele zielorientierte Trainingseinheiten hätte verwenden können !

Das kann´s einfach nicht sein, das wäre mir persönlich zu peinlich. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass die Kinder das selbst wollen.


@Verwunderte: Bist Du ein Elternteil oder selbst aktiv?

Solche Aussagen kenne ich mit ziemlich gleichem Wortlaut auch aus anderen Sportverbänden, für die ich gelegentlich tätig bin. Da kommt das meist von den Eltern, die ihre Kinder immer zu wenig gefördert sehen und ihre Kinder sind sowieso die Besten, nur total unterbewertet und die Wertungsrichter sind alle blind und der Verband kann und tut nichts.

Übrigens - die Meldung von mir, auf die Du Dich beziehst, warum hast Du Dich darüber so geärgert? Das würde mich schon interessieren.

Ich weiss, dass sehr viel an Jugendarbeit geleistet wird. Und dass in manchen Startklassen ein Mangel an Paaren herrscht, ist auch bekannt, das sieht man ja auf jedem Turnier. Das ist aber zuerst eine regionale Arbeit für die Clubs und im eigenen Bekanntenkreis. Ein Verband oder das Präsidium kann dabei meines Erachtens nur unterstützen.

Ich bin damals auch nur durch Zufall und über Bekannte zum TanzSport gekommen. Das hatte mit dem Verband oder den damit verbundenen Personen überhaupt nichts zu tun!

Komischer Weise habe ich bisher immer nur die engste Verwandtschaft der Kinder bei Turnieren gesehen. Warum kommen da nie die Freunde oder Schulkollegen mit???

Andererseits, warum kommen so selten die Kinder der Seniorenpaare zu den Turnieren?

Wenn niemand zusehen kommt, wird auch niemand tanzen kommen!

LG
Andy

PS: wie willst Du tanzen, wenn Du vorher einen Fuss abgehackt hast ?</HTML>

RE: Jugendarbeit des ÖTSV
Autor: mond29 (81.10.164.---)
Datum: 06. November 2003 19:16

<HTML>Andy bringt die Sache auf den Punkt.
Der Verband kann bei der Jugendarbeit nur unterstützen.

Lieber "Ich"

Ich bin weder Mitglied des Präsidiums,noch bin ich mit einem verwandt verschwägert usw......

Du scheinst mich aufgrund meiner Meinung in diesem Umfeld einzuordnen.
Falsch...
Du findest auch,das die "Fleißigen" nicht gefördert werden.
auch falsch.(oder findest du zb. eine Einladung zum Kadertraining mit Einzelstunden nicht als Förderung?)

Für mich spiegelst du in deinem Kommentar jene 76,35% der österreichischen Tanzsportfamilie wieder,die ständig nur jammern.
Jammern wie falsch nicht alles ist,wie ungerecht der ÖTSV doch zu sein scheint
und und und.....typisch Österreicher!!

Hier liegt der eigentliche Hund begraben.

Aber es geht auch anders,wie man an so manchem österreichischen Spitzenpaar sehen kann.

Wenn du an der derzeitigen Situation etwas geändert haben willst,dann tu was.


Lg
Mond</HTML>

RE: Jugendarbeit des ÖTSV
Autor: beobachter (---.19.11.univie.teleweb.at)
Datum: 06. November 2003 20:08

<HTML>hi allerseits!
ganz sollte man jedoch die bedenken von "verwunderter" nicht ignorieren. solche aufschreie, bzw. frustansammlungen sollten immer auch ein zeichen sein, dass doch nicht alles liebe und waschtrog ist.jeder tanzsportbegeisterter sollte mit seiner meinung willkommen sein...wir sind ja alles in allem nicht so überragend viele..
natürlich kann man die arbeit des verbandes nicht als blödsinn bezeichnen, ich glaube jeder tut was er eben mit seinen ressourcen an zeit machen kann.
offen bleibt einmal ob es nicht doch möglich wäre gewisse infos besser bzw. schneller upzudaten. wurde eigentlich ein zweites paar gefragt, ob es nicht doch hätte fahren wollen(da man sich ja eh alles selber zahlen muß)?
also nicht für ungut
lg beobachter</HTML>

RE: Jugendarbeit des ÖTSV
Autor: Beo (193.138.123.---)
Datum: 07. November 2003 08:37

<HTML>Für den Mangel an Paaren und daß viele Schüler- und Jugendpaare aufhören, kann man nicht den ÖTSV, den Clubs oder den Trainern die Schuld geben. Ich habe in den letzten Jahren viel gehört, gesehen und erlebt und großteils haben's die Eltern vermasselt. Es gibt gar nicht so wenige Paare, die gefördert wurden (die einen mehr, die anderen weniger) und die besten Voraussetzungen gehabt hätten und im Endeffekt ist es meistens an überehrgeizigen Eltern (vorzugsweise Müttern)gescheitert.</HTML>

RE: Jugendarbeit des ÖTSV
Autor: mond29 (81.10.164.---)
Datum: 08. November 2003 13:07

<HTML>Keine Frage.
Es gibt Dinge die laufen nicht so wie sie sollten.
Informationsfluss ist ein sehr wichtiger Punkt.
Mehr als der ÖTSV es tut,kann man den nicht vernachlässigen.
Da ist sogar die Homepage meiner Oma mehr auf dem Laufenden....

Es hat mir auch den Anschein,daß die rechte Hand nicht immer weiß was die linke tut.
Der ÖTSV hat sich vor einiger Zeit auf den Weg gemacht ein gewisses Ziel zu erreichen.Natürlich macht er dabei auch Fehler.Aber er ist auf dem Weg.

Wir haben alle Ideen, Vorschläge usw.wie es besser werden kann.
Aber dieses ständige herumjammern und schimpfen und und und,
das hängt mir zum Hals heraus.

Wir sollten mal auch auf gewisse andere Dinge schaun.
Unsere Clubfunktionäre und Trainer zb.
Die tragen einen großen Teil zu der Situation bei,wie sie eben gerade ist.
Viele arbeiten nur zum eigenen Vorteil bzw.zum Vorteil des eigenen Clubs.
Einige Trainer krallen sich an den Paaren fest(bringt ja Kohle) und vertreiben sie dadurch......

Und wie Beo schreibt,spielen auch die Eltern eine gewisse (sehr große)Rolle.
Da das miteinbeziehen der Eltern bzw.recht zeitaufwendige Gequatsche mit ihnen schwer zu Geld gemacht werden kann,kümmern sich diese oder jene "Trainer" nicht darum.
Ich habs selbst schon oft erlebt.
1 Einheit mit den Kindern, 50 min. mit den Eltern reden und reden....

Einige sehr talentierte Paare sind dadurch
auseinander -verloren gegangen.

mond</HTML>


In diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.


Dancing Stars Fanpage - Der Tanzwettbewerb  |  Let's Dance - Die RTL Tanzshow
Babyforum - Elternforum  |  Babyshop - Kindershop  |  Öko-Portal - Ökolinks  |  Tanzen
Tanzpartner | Tanzforum | Tanzshop | Tanzschuhe | Tanzlinks | Salsa | Tango | Tanzwerbung | Hip Hop
www.tanzpartner.info | www.tanzpartner.cc | www.tanzpartner1.de | www.tanzpartner.at