Menü
Tanzsport 

Gehe zum Thema: vorigesnächstes
Navigation: Themen-ÜbersichtNeues ThemaSucheAnmelden
Seite:  12nächste
Aktuelle Seite: 1 von 2
AOC - Standard
Autor: freedancer (---.surfer.at)
Datum: 21. November 2004 01:02

Hi liebe Leute,

die AOC im Standard-Bereich (Allg. Klasse) ist Vergangenheit.

Leider konnte ich mir nur den heutigen Tag (Samstag) ansehen.
Aber wie ich aus den Ergebnissen erkennen und aus Gesprächen erfahren konnte,
hat sich bei diesen beiden Bewerben das Ergebnis der Staatsmeisterschaft bestätigt:

Mayer-Siilak haben um 1 Mark das Semi verfehlt.
Slon-Friedl als 28 auch wie bei der Staats vor Gschaider-Stöckl (34-35).
Dann Santners (57-58) u. Kaufmanns (74-77)
Der Rest (also jene die auch bei der Staats nicht im Finale waren), ist gar nicht weiter gekommen.

Und diese Reihenfolge konnte man auch am Vortag sehen.
Nur daß Mayer u. Gschaider am Vortag nicht getanzt haben.

Also nix da mit Gschaider gehört vor Slon bzw. Mayer oder Hacker hätte statt Kaufmanns im Finale sein müssen.
Tja und der "Denkzettel" an die WRs der Staats ist somit leider, leider auch ausgeblieben.

Wie hieß es in einem so schön in einem anderen Forum:

"Österreich hat gewählt....."

und die Welt hat es bestätigt.

euer freedancer

PS:
Ach ja.
Nicht, daß Ihr glaubt, ich hätte Garbuzov-Menzinger übersehen.
Natürlich habe ich mitbekommen, daß sie auf den Plätzen 65-66 gelandet sind.
Also zwischen Santner und Kaufmann.


RE: AOC - Standard
Autor: unwissender (---.3.13.vie.surfer.at)
Datum: 21. November 2004 23:29

hallo
meine frage hat zwar mit dem obigen nix zu tun aber es interessiert mich einfach
vielleicht versteh ich es auch nicht.
aber was ist an dem paar Cantalupo, Gualtiero - Dodeva, Katya so gut das sie so "relativ gut" bewertet werden?
(2. runde aoc, wwk, staats)
lg unwissender

RE: AOC - Standard
Autor: freedancer (---.surfer.at)
Datum: 22. November 2004 01:39

Hallo "unwissender"

bei der AOC kann es durchaus an einem schwächeren Heat gelegen haben.
Aber generell gilt für die Zwei:
Sie verkaufen sich einfach ganz hervorragend.
Und ich denke, daß zu einem guten Tänzer nicht nur qualitativ hochwertige Technik, sondern auch Verkaustalent (oder nennen wir es Schauspielerei) gehört.

freedancer

RE: AOC - Standard
Autor: Stephan (---.liwest.at)
Datum: 22. November 2004 22:08

@ freedancer

Normalerweise lese ich nur die Meldungen in diesem Forum, aber heute muss ich doch was richtig stellen!

Zu deinem "Der Rest (...), ist gar nicht weiter gekommen." möchte ich nur hinzufügen, genauer lesen wäre ganz gut. Wie "unwissender" schon geschrieben hat, waren neben den erwähnten Paaren auch Cantalupo-Dodeva und Schlager-Schlager in der 2ten Runde.

Also ich finde, dass man die Ergebnisse von Paaren, die in der selben Runde gegangen sind und NICHT im selben Heat getanz haben, nicht wirklich vergleichen kann (zB stellt sich die Frage, wieweit andere Paare gekommen wären, wenn sie in Cantalupo's Heat in der 2. Runde getanz hätten).

cu
Stephan

RE: AOC - Standard
Autor: freedancer (---.surfer.at)
Datum: 22. November 2004 23:08

Hi,

@Stephan
ja, sorry, habe ich kurze Zeit danach auch bemerkt.
Tut mir leid.
Aber bevor Du Dich gleich so aggressiv über mögliches "nicht lesen können" anderer mokierst, solltest Du ebenfalls erst einmal lesen lernen. Denn "unwissender" hat ausschließlich von Cantalupo geschrieben. Von Dir stand da nix drinnen.
Ja und Du hast schon Recht, daß man Paare, die nicht im selben Heat waren nicht miteinander vergleichen kann. Genaugenommen kann man Paare bei einem solchen Turnier nicht einmal dann wirklich vergleichen, wenn Sie nicht in der gleichen Runde gegangen sind.
Aber schlußendlich interressiert das kein Schw....
Die Leute hören nur welches Paar vor welchem war und fertig.
Aber wenn Du schon so pingelig bist:
2 Paare, über die aufgrund der letzten Staats in einem anderen Forum geschrieben wurde, kann man dennoch vergleichen: Kaufmann u. Hacker.
Diese beiden haben in der entscheidenden Runde im selben Heat getanzt. Wie's ausgegangen ist, geht aus meinem ersten Posting bzw. aus der Ergebnisliste der AOC hervor.

lg euer freedancer

RE: AOC - Standard
Autor: Stephan (---.liwest.at)
Datum: 23. November 2004 08:29

@ freedancer

War nicht aggressiv Dir gegenüber gemeint! Ich denke, wenn man die Postings in diesem Forum liest, dann darf man sowieso keines persönlich nehmen. Darum schreibe ich hier auch nicht über andere Paare, denn jeder hat ja einen anderen Geschmack und sein eigenes Lieblingspaar.


Zwei Punkte möchte ich hier nur für weitere Diskussionen in den Raum stellen:

1) Beim Grandslam hat man gesehen, wie Österreich wirklich im Moment im internationalen Geschehen liegt. Bei nur einem Paar hat es für die 24 (fast Semi) gereicht. Ich finde solche Turniere geben einen besseren "Status quo" als eine WM ab, da ja bei der WM nur die besten zwei Paare eines Landes fahren dürfen.

2) Warum tanzen sowenige österreichische Paare in Blackpool? Dort fahren alle internationalen Top-Paare hin, obwohl es kein IDSF-Turnier ist. Haben das die Österreicher es nicht nötig?

Viel Spaß beim Posten!

cu
Stephan

RE: AOC - Standard
Autor: ??????? (---.hl-ag.com)
Datum: 23. November 2004 09:58

Stephan das mit Blackpool denk ich mir auch immer wenn ich dort bin und die Startlisten lese!
Da glänzen IMMER sehr, sehr viele durch Abwesenheit (Siehe Roman und Siret).

Ich würde mir einmal wünschen das gesamte Finale der STA und LA Meisterschaft jeweils in Blackpool zu sehen!!!!
Dann machen wir einen Vergleich!

RE: AOC - Standard
Autor: freedancer (---.it-austria.net)
Datum: 23. November 2004 15:26

@stephan:
geht klar.
Schade, daß Du nicht Deine Meinung zu anderen Paaren kund tust.
Ich finde, solange man sachlich argumentiert, warum das so ist, und nicht einfach nur dumme Statements ohne Erklärung postet, ist das kein Problem.

zu Punkt 1:
Gebe ich Dir voll und ganz recht.

zu Punkt 2:
Ich würde sagen, daß die Paare wegen Punkt 1 nicht fahren.
Was macht es für einen Sinn hohe kosten in Kauf zu nehmen, wenn man weiß, daß man eh nix erreicht.
Die gleiche Frage könntest Du auch für die GOC stellen.
Und ich denke, daß die AOC auch nur deswegen soviele Österreicher tanzen, weil Sie in Wien ist.
Aufgrund des aktuellen Leistungslevels der Österreicher sind diese 3 Turniere nicht wirklich die primären Zielturniere.
Und ich denke, daß das die meisten Paare wissen.
Jene Paare, die viele IDSF-Turniere tanzen, haben genug Erfahrung, um nicht unbedingt nur wegen des Erfahrungsammelns Turniere tanzen zu müssen.
Und die Spitzenpaare sehen sie auf anderen IDSF-Turnieren auch.
Mich persönlich würde die Antwort auf folgende Frage viel mehr interessieren:
Warum tanzen so wenige B-Klassen Paare beispielsweise den "Austrian Dance Concourse" od. die "Styrian Open"?
Für diese Paare wären das optimale Turniere, um erste Erfahrungen für internationale Turniere ohne Leistungsdruck zu sammeln. B-Klassen-Paare können auf diesen Turnieren nur profitieren.

euer freedancer

RE: AOC - Standard
Autor: Aktiver (---.pns.univie.ac.at)
Datum: 23. November 2004 16:25

Da ich bis vor nicht all zu langer zeit selber noch B-Klasse war hier die Antwort:
Wenn ich mir aussuchen kann mit meinem Budget entweder im sommer (trainingspause und so) in die steiermark zu fahren um dort in der ersten Runde raus zu fallen, oder nach Berlin, Hessen oder Ulm fahre, wo ich mir auch gute paare ansehen kann, und aber selber bis zu fünf runden tanzen kann und das nicht nur gegen "immer die selben österreicher", liegt meine ntscheidung doch klar auf der hand wovon ich mehr profitiere!

Bleibt Aktiv

RE: AOC - Standard
Autor: freedancer (---.it-austria.net)
Datum: 23. November 2004 17:34

Hi,

ich glaube nicht, daß es darauf ankommen sollte, wo man gute Paare sehen kann. Viel wichtiger ist es doch, mit diesen guten Paaren auf der Fläche zu stehen und zu lernen, sich nicht zu verstecken.
Ich bezweifle, daß man das auf Massenabfertigungs-Turnieren lernen kann.

freedancer

RE: AOC - Standard
Autor: Stephan (---.liwest.at)
Datum: 23. November 2004 19:25

Hi!

Ich glaube, dass diese "Massenabfertigungsturniere" (GOC, Blackpool, UK, Grandslam) einerseits für die "internationalen Anfänger" (zähle mich auch dazu) insoweit nützlich sind, als dass man hier lernen muss, sich zu verkaufen. Die ersten Runden überlebt nicht immer der bessere Tänzer, sondern der bessere Verkäufer. Bzw. kann man sich beim Zuschauen ja einiges abschauen. Andererseits sollten ja unsere international erfahrenen Paare keine Probleme haben die ersten Runden zu überstehen. Was ich so von (namhaften) internationalen Trainern gehört habe, ist es international ja fast das gleiche wie in Österreich. Wenn Du bei gewissen Turnieren nicht gesehen wirst, wirst Du nur schwer nach vorne kommen. (Ich soll ja was zu Paaren schreiben: Wie kann es sein, dass unser Staatsmeister bei der letzten WM v. Marcus Hilton in allen drei Runden null Marks erhalten hat? - Vielleicht sollte er doch mal Blackpool tanzen.)

cu
Stephan


RE: AOC - Standard
Autor: Aktiver (---.dialin.tuwien.ac.at)
Datum: 24. November 2004 10:32

@ freedancer
Es ist wohl wahr, dass es auf mittleren bis großen internationalen turnieren meine präsentation stärker sein muß als in einer "Hessen Tanzt B", aber es ging ja bei deiner frage um B-Paare und nicht A- und S-Paare.
Ist jetzt nur die frage:
Wenn ich als B-Paar die Möglichkeit habe 5 Runden gegen Meinesgleichen oder 1 Runde gegen großteils Roman, oder Fol´s gleichen zu tanzen....
Auch in der B muss ich mich präsentieren wenn ich gewinnen will und wenn ich das nicht schaffe brauch ich auch nicht international tanzen!

werdet aktiver

RE: AOC - Standard
Autor: Träumer (---.adsl.highway.telekom.at)
Datum: 24. November 2004 18:00

Was ich mich in diesem Forum frage, ist, ob es hier irgendejamnd gibt, der aus Freude am Tanzen tanzt?
Mir scheint hier tanzt jeder nur um irgendwelche Ranglistenpunkte zu bekommen.

Meine Meinung ist aber, wer selber noch nie in Blackpool war, selber noch nie am wichtigsten Turnier, das der Tanzsport kennt, teilgenommen hat, der sollte hier etwas vorsichtiger mit Äußerungen sein.

Und für alle, die es noch immer nicht kapiert haben. In Blackpool wird der Tanzsport gemacht. Es gibt kein anderes Turnier auf der ganzen Welt, wo soviele Spitzenpaare der Amateure UND Profis teilnehmen. Bei keinem Turnier zeichnen sich Trends so ab, wie in Blackpool.

Und wer noch nie in einem Semifinale und Finale Pino, Howson, Hawkins, ... oder in Latein Killick, Watson, Wentink, Kryklyvyy ... gesehen hat, weiß nicht, was Tanzen wirklich ist. Und diese tollen Paare sieht man NUR in Blackpool, wo sie ALLE an den Start gehen. Und ich kann jedem empfehlen, sich das mal anzusehen (Gänsehaut inkludiert).
Dies Paare halten dann sogar auch noch Lectures, und dann soll noch einer behaupten, Blackpool zahlt sich nicht aus, weil da bekomm ich keine Punkte und lernen kann ich sowieso nichts.
Eines kann ich jedem, der diese Einstellung hat aber versprechen: Er wird nicht weit kommen im Tanzsport, außer Weltmeister im Holen von irgendwelchen Punkten für irgendeine Rangliste. Er hat aber nicht verstanden, was den Reiz und die Schönheit des Tanzens ausmacht, weil er sowas noch nie gesehen hat.

RE: AOC - Standard
Autor: Stephan (---.liwest.at)
Datum: 24. November 2004 19:02

@ Träumer

Warum glaubst Du, habe ich Blackpool zur Diskussion gebracht? Obwohl Du hast es eh treffend beschrieben (wer nicht wenigstens einmal dort war, kann eigentlich nicht sagen, dass er ein Tänzer ist)! ;-) Ich jage im Moment sicher noch keinen Ranglistenpunkten hinterher (darum haben wir bis jetzt fast nur die großen Turniere getanzt: Blackpool, GOC, UK, ...), was würde mir das denn bringen? Die vorderen drei Paare werde ich mit meinem jetzigen Können noch nicht einholen können und damit ich auf Kadertrainings fahren darf, nur um an Gruppenstunden teilzunehmen, also ich weiß nicht, ob sich das auszahlt?

cu
Stephan

RE: AOC - Standard
Autor: Peter (---.liwest.at)
Datum: 24. November 2004 22:56

An Träumer

Du bist anscheinend eine/r der schon des öfteren in blackpool war.
Das liest man aus deinen Zeilen raus. Nur Leute die das gesehen haben können verstehen worum es da eigentlich geht.
Blackpool ist der Grundstein unseres Sports.
Schon ende der 20iger Jahre hat es dieses Turnier gegeben.

Die besten Paare der Welt bereiten sich bestmöglich auf dieses Turnier vor. JEDER ist da.Jeder hat die Topform des Jahres.

Ich erinnere mich wie Andrew u.Lorain Sinkenson gegen Woods und Hiltons den Slow Fox gewonnen haben.
Oder wie Woods ihr letztes Turnier in Blackpool getanzt haben und die Hiltons geschlagen haben......wwwwundervoll.

und ich habs gesehen......


Wenn es einen Spirit des Tanzsports gibt, dann dort.

ALLE Topleute, ob Aktive, oder Trainer sind da. Das gibt es sonst das ganze Jahr nicht.
Ich finde das sagt genug über die Wichtigkeit dieses Turnieres aus.


Ich denke:
Der Sinn nach Blackpool zu fahren steckt einfach darin, daß man dort spürt bzw. verstehen lernt was Paartanzen wirklich ist. Da passt alles. Der unglaubliche Saal, die vollen Zuschauerränge, und natürlich die Paare.Nicht jeder kann das Finale erreichen.Doch alleine das ganze live zu erleben ist ein motivierendes Gefühl und kann sogar beflügeln.

Es wäre schon sehr interessant unsere besten Paare in Blackpool zu sehen.
Es ist schon eine Weile her,das Zehenders in den 24 waren. Wird Zeit das wieder mal einer von uns drin ist!!!!!!

Mich würde sehr interessieren wie sich unsere Staatsmeiser dort schlagen würden.

Wer sich allerdings wegen irgendwelcher Punkte Gedanken macht, ist dort falsch.


alleine durch das schreiben dieser paar Zeilen werde ich schon wieder ganz "high".

schnell schlafen gehen

gute Nacht

RE: AOC - Standard
Autor: freedancer (---.it-austria.net)
Datum: 25. November 2004 14:52

@Aktiver:
Wenn nicht alle so denken, sondern diese Turniere tanzen würden, dann gäbe es auch auf diesen Turnieren nicht nur 1-2 Runden sondern auch 5.

@Stephan:
Du hast Recht, auf Massenturnieren kommt nicht immer jener weiter, der gut tanzt.
Wenn man nicht das Level hat, entscheidet bei solchen Turnieren der ZUFALL!
Und, Du denkst also, daß Du ein Tänzer bist und der Roman nicht, oder verstehe ich Deine Aussage jetzt falsch. Ich behaupte mal, daß Roman viel mehr Tänzer ist, also Du. Oje, und das, obwohl er gar nicht in Blackpool war.
Schade, daß Dich diese Gruppentraining bei der Kadertrainings nicht interessieren. Aber vieleicht interessierst Du Dich für Informationen eines ehemaligen Weltmeisters nicht.

@Träumer:
Also ich denke, daß die Mehrheit aus Freude tanzen. Denn da man mit Tanzen bei uns kein Geld verdienen kann, bleibt nur die Freude über.
Und, man muß nicht unbedingt in Blackpool gewesen sein, um zu wissen was Tanzen wirklich bedeutet. Denn wenn man es erst versteht, wenn man andere sieht, dann läuft man leicht Gefahr nur eine schlechte Kopie zu werden.

Generell:
Wer einmal selbst in einem Semifinale od. Finale getanzt hat, und sei auf einem unbedeutendem Turnier wird auch auf einem großeren mit der Einstellun eines Semifinalisten bzw. Finalisten tanzen.
Wer immer in der 1. od. 2. Runde hinausfliegt, dem wird man das auch auf kleineren Turnieren ansehen.
Deswegen ist es auf Dauer nicht sonderlich hilfreich nur auf großen Turnieren zu tanzen. Macht euch erst einmal über die kleinen Turniere einen Namen und nutzt diesen dann für diese Größeren.
Aber wie auch immer:
Jeder soll es machen, wie er glaubt, solange er dann nicht dumm daherjammert, wie arm er nicht ist, weil alles so viel Geld kostet, alle WRs böse sind,......

RE: AOC - Standard
Autor: Träumer (---.adsl.highway.telekom.at)
Datum: 25. November 2004 21:54

@ freedancer:

Ich spreche nicht vom verstehen irgendeiner Technik, sondern vom Gefühl, wenn du weil etwas so schön ist am ganzen Körper eine Gänsehaut bekommst.

Und keine rhat davon gesprochen NUR auf großen Turnieren zu tanzen. Aber eines kannst du dir sicher sein: Wie oft du ein BW in Hinterdupfing oder eine Landesmeisterschaft von Bundesland xy gewonnen hast, hat für dein Ergebnis (und dein Tanzen) in Blackpool, Stuttgart oder sonst einem IDSF Open keinen Einfluß! Und das Gefühl ist siche rauch ein anderes. Es ist doch auch ein Unterschied, ob du irgendein BW Turnier gewinnst oder eben die Staatsmeisterschaft, wo dann auch noch die Hymne gespielt werden. Also ist es nicht egal in welchem Finale du stehst.

Aber in Blackpool wird sowiso so schnell jemand im Finale stehen. Aber wie gesagt Blackpool macht nicht nur Sinn um dort zu tanzen, sondern v.a. um zu sehen und zu lernen (und da meine ich nicht, dass du wen kopieren sollst! Tanzen ist ein optischer Sport und man lernt sehr viel vom Zusehen. Und wenn du Kinder trainierst, die lernen NUR vom Zusehen.

RE: AOC - Standard
Autor: freedancer (---.surfer.at)
Datum: 26. November 2004 00:26

@Träumer:
ich rede ebenfalls nicht von irgendeiner Technik, sondern davon was man selbst unter Tanzen versteht. Und jeder Tänzer versteht etwas anderes darunter. Ich will, vom Verständnis her nicht tanzen wie Soale od. sonst wer. Ich will so tanzen wie mein Gefühl es mir sagt. Und jeder hat ein anderes Gefühl. Wer seinem Gefühl folgt, ist ein Tänzer. Nicht wer das Gefühl eines anderen sieht und nachmacht.
Ja, Kinder lernen vom Zusehen. Aber sie KOPIEREN nur das, was sie sehen. Verstehen tun sie es nicht. Welche Bedeutung es hat, wissen sie nicht.
Und bzgl. welche Turniere tanzen:
Ich habe nie von irgendwelchen nationalen od. internationlen BWs gesprochen, sondern schon von IDSF- od. gleichwertigen Turnieren.
Du hast schon recht: bei einem mickrigen BW im Finale zu stehen, hilft mir international nicht viel weiter.
Aber wenn ich mich entscheiden muß zwischen einem 90.Platz bei einer AOC, GOC oder Blackpool, wenn ich am selben Wochenende ein Finale bei einem kleineren IDSF-Turnier erreichen kann, dann überlege ich nicht wirklich lange. Und bei dieser Entscheidung ist mir irgendeine dumme Rangliste völlig egal.

euer freedancer

RE: AOC - Standard
Autor: Träumer (---.adsl.highway.telekom.at)
Datum: 26. November 2004 18:08

@ Freeancer:
Wir drehen uns im Kreis. Wenn du mein erstes Posting wirklich lesen würdest, müsste dir eigentlich auffallen, dass ich geschreiben habe, dass es nicht um irgendwelche Plätze geht. Du bist aber scheinbar so besessen, von irgendwelchen Punkten und Ergebnissen, das jede weitere Diskusion sinnlos ist, weil du von nichts anderem reden kannst, als wo du welchen Platz ertanzen kannst.

RE: AOC - Standard
Autor: freedancer (---.surfer.at)
Datum: 27. November 2004 01:09

@Träumer:
Dein Nickname spricht offensichtlich Bände.
Hallo! Wir sind Leistungssportler! Bitte um was geht es denn, als um gute Ergebnisse.
Turnier=Wettbewerb.
Wenn jemand nur nett tanzen will, braucht er keine Turniere zu tanzen.
Und wenn ich bei einem Turnier 90. werde, registriert das kein Schw....
Wenn Du aber in einem Finale stehst, und sei es nur bei einem kleineren IDSF-Turnier, dann merken sich die WRs dein Gesicht. Und wenn sie Dich kennen, bekommst Du bei einem größeren Turniere leichter Marks.
Aber: Nur weil man leistungsorientiert (zielorientiert) arbeitet, heißt das doch nicht, daß man keine Ahnung hat, worum es beim Tanzen geht!
Ich würde Dir empfehlen, aus Deinen Träumen aufzuwachen.

freedancer

Seite:  12nächste
Aktuelle Seite: 1 von 2

In diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.


Dancing Stars Fanpage - Der Tanzwettbewerb  |  Let's Dance - Die RTL Tanzshow
Babyforum - Elternforum  |  Babyshop - Kindershop  |  Öko-Portal - Ökolinks  |  Tanzen
Tanzpartner | Tanzforum | Tanzshop | Tanzschuhe | Tanzlinks | Salsa | Tango | Tanzwerbung | Hip Hop
www.tanzpartner.info | www.tanzpartner.cc | www.tanzpartner1.de | www.tanzpartner.at