Menü
Tanzsport 

Gehe zum Thema: vorigesnächstes
Navigation: Themen-ÜbersichtNeues ThemaSucheAnmelden
Seite:  12nächste
Aktuelle Seite: 1 von 2
Anträge an die MV
Autor: hm.... (213.47.230.---)
Datum: 27. Mai 2007 23:01

Was sagt ihr zu ihnen?

teilweise etwas seltsam (zb juventus) bzw. auf falschen tatsachen bassierend ( zb der von blau-gold)


Re: Anträge an die MV
Autor: dt (213.162.66.---)
Datum: 28. Mai 2007 23:59

ich halte die aussetzung des rotationsprinzips für äusserst sinnvoll. es kann nicht sein, dass eine latein öm im volkhaus dornach und eine wiener lm in der stadthalle ausgetragen wird... die genauere überprüfung des figurenkatalogs habe ich mir zu meinen unterklassenzeiten auch immer gewünscht, da es unfair ist regelverstöße (durch NICHT-Kontrolle) indirekt zu sanktionieren, also schauen wir mal...

ansonsten hab ich den eindruck, dass ein bisserl frischer wind in die strukturen weht und das wäre nur zu begrüssen.

bon nuit!

lG
dt

Re: Anträge an die MV
Autor: hm... (213.47.230.---)
Datum: 29. Mai 2007 08:06


Wenn die Funktionäre die Ausschreibungen besser überprüften, wären viele Missstände zu vermeiden. Aber mit der Aussetzung schwinden im Regelfall die Chancen für Meisterschaften außerhalb des Großraumes Wien ganz erheblich - und in allen Bundesländern werden gute Turniere abgehalten!

Re: Anträge an die MV
Autor: ..... (213.47.230.---)
Datum: 29. Mai 2007 10:33

@ dt: dir is schon klar, das eine lm in der stadthalle davon nicht betroffen wäre, weil die sowieso nur bundesland-intern vergeben wird

Re: Anträge an die MV
Autor: cyntie (140.78.165.---)
Datum: 29. Mai 2007 11:54

um LMs gehts ja hier garnicht.

ich gebe jedem recht, der meint ein volkshaus dornach wäre weder für meisterschaften noch für LMs geeignet. offenbar ist es aber möglich und erlaubt. wäre nicht eine genauere vorgabe der voraussetzungen besser?

Re: Anträge an die MV
Autor: cyntie (140.78.165.---)
Datum: 29. Mai 2007 12:23

nebenbei fällt das haus der begegnung in wien in die selbe kategorie

Re: Anträge an die MV
Autor: hm... (213.47.230.---)
Datum: 29. Mai 2007 12:40

@ cyntie: natürlich wäre eine eine genauere vorgabe der vorraussetzungen besser
-> kann die LL, die lt. routation an der reihe wäre, diese nicht erfüllen, kommt die nächste dran. das is zwar teilweise schon so, muss aber einach "härter" werden

der antrag von juventus ist zwar teilweise nachvolziehbar, aber bitte wenn die leute "turniertänzer sein wollen", solln sie ein startbuch nehmen....

antrag von blau-gold meiner Meinung nach vollkommen unsinnig, v.a. ist das angegebene beispiel falsch (man solte die to halt schon kennen...)

Re: Anträge an die MV
Autor: cyntie (140.78.165.---)
Datum: 29. Mai 2007 13:44

@hm.. so kann ich mir das vorstellen, ja. eine generelle abschaffung der rotation finde ich nicht so gut.

Re: Anträge an die MV
Autor: laus (62.218.164.---)
Datum: 29. Mai 2007 14:38

Ich denke mit Aussetzung des Rotationsprinzips ist folgendes gemeint: jeder Club der z.B. eine Staatsmeisterschaft austragen möchte, kann sich hierfür bewerben bis zu einer bestimmten Frist. Die Anträge werden dann von einer Kommission (fragt mich bitte nicht wer das sein soll) begutachtet und der beste Antrag setzt sich durch. D.h. wenn Dornach Auhof gegen die Wiener Stadthalle antritt, wird wahrscheinlich die Stadthalle gewinnen, was in dem Fall natürlich zu einer Aufwertung des Turnieres führen würde. Ich denke auch, dass durch dieses Prinzip die Bundesländer nicht unbedingt benachteiligt sein würden, denn eine schöne neue große helle Halle wie ich sie bei so manchen Turnieren (siehe z.B. ÖM Sta 2006) erlebt habe, gewinnen sicherlich gegen das HDB Flordisdorf...

Insgesamt kann ich mir auf diese Art und Weise schon eine allgemeine Verbesserung der Turniere vorstellen. Konkurrenz belebt ja bekanntlich das Geschäft...

Re: Anträge an die MV
Autor: hm.... (213.47.230.---)
Datum: 29. Mai 2007 15:10

@ laus: ja schon. wozu das führt hat man ja ltztes jahr bei der kür-öm gesehen: öm im hdb floritsdorf, na toll! die form-staats ist seit jahren in nö! natürlich kann keiner was dafür, wenn sich nur 1 bewirbt (der bekommt sie dann halt), aber wenn man nach routation geht, dann schaltet man das, zumindest teilweise, aus.

denke, das beste wäre eine kombination aus routation und bewerbung (werden die FIX VORGEGEBENEN VORRAUSSETZTUNG von der LL, welche am zug wäre nicht erfüllt, kommt die nächste dran)

dann hat jede LL mal die chance und es wird auch eine steigerung des niveaus geben. schaut euch mal auf ltvb.de die kriterien für eine bayrische meisterschaft an-> das wird bei uns teilweise nicht mal bei einer staats beachtet-> und schon hat man eine liste mit vorgaben, welche eine ll erfüllen muss.

Re: Anträge an die MV
Autor: m (62.178.21.---)
Datum: 29. Mai 2007 21:21

Dass Kür und Formation aus Mangel an Teilnehmern für einen Veranstalter nicht wirklich interessant ist stellt auch keine neue Entwicklung dar.

Aber womit haben es die reichlich vorhandenen Teilnehmer der heurigen ÖM Lat verdient ins VH Dornach Auhof gequetscht zu werden, wo es in OÖ sicherlich genug adequate Hallen gibt (z.B die Halle in Bad Leonfelden, in der die OÖLM Sta heuer war...).

Die Rotation ist wie ihr alle schon sagt nicht das Problem, das Problem ist eher, dass ein schon als inadequat bekannter Veranstaltungsort dennoch zugelassen wird


Re: Anträge an die MV
Autor: hm.... (213.47.230.---)
Datum: 29. Mai 2007 21:30

eben!

die kriterien für die LL-interne auswahl muss halt so fallen, dass ein solcher saal nicht mehr verwendet werden darf!!! und wenn eine LL einfach keinen anderen saal findet, bekommt sie halt das turnier nicht;

was sagt ihr zu den anderen anträgen?

Re: Anträge an die MV
Autor: cyntie (91.142.23.---)
Datum: 29. Mai 2007 22:24

also bezüglich blau-gold:
ich denke, es sollte wirklich über eine regelung nachgedacht werden. dass die paarzahlen zu gering sind, ist ja kein geheimnis. nur muss ich ganz ehrlich zugeben, dass ich die aktuellen regelungen für die schüler/jun./jugend nicht kenne und folglich auch keine vorschläge hätte bzw keine kritik am bestehenden üben kann smiling smiley

Re: Anträge an die MV
Autor: ****** (195.69.193.---)
Datum: 30. Mai 2007 08:50

Also die Disskussion bezüglich des Rotationsprinzipes und die Blockung der Meisterschaften ist witzig nachzuvollziehen.
Am besten mit "ALLE JAHRE WIEDER"
Es kommen alle Jahre diese Anträge und werden dann abgeschmettern (?!).
Und die Vorgaben bezüglich einer vernünftigen Veranstaltungshalle für div. Staatsm. oder Meisterschaften sind auch schon legendär!
Schade dass mann da nicht die "alten" Beiträge von den Jahren zuvor einsehen kann.

Re: Anträge an die MV
Autor: a. (80.121.225.---)
Datum: 30. Mai 2007 09:45

Bezüglich Blau-Gold denke ich sollten vorallem Jugendreiche Klubs wie Juventus und Zentrum Graz vorschläge machen, da diese über die wünsche der Paare besser bescheid wissen.

bezügl. Rotation ist es interessant, dass immer die forderung nach aufhebung der selben verlangt wird und nie die in diesem Forum verschärften anforderungen an die Austragenden eingefordert werden.
Andererseits denke ich würde auch dieser Antrag abgeschmettert, weil es immer noch so ist, dass die Clubs den Finanziellen Erfolg vor den Interessen einer für Tänzer und Puplikum ansprechenden Veanstaltung stellen.

Re: Anträge an die MV
Autor: hm... (213.47.230.---)
Datum: 30. Mai 2007 12:36

die bestimmungen in sch/jun/jug wurde vor kurzem geändert (ötsv-newsletter vom jänner); daraus geht hervor, dass jugend-paare für junioren, welche sie schlagen, SEHRWOHL punkte bekommen (so es die gleiche leistungsklasse is- eh klar). nach blau-gold müsste ein gerade-junioren- paar (da kann der jüngere auch jünger sein als 12!!!) gegen ein gerade-noch-jugend-paar tanzen!!!!!!

@a: oben haben doch welche geschrieben, dass schärfere vorschriften gut währen. ich glaube weiters kaum, dass ein massen-turnier wie oberpullendorf (und ein solches wäre so ein mscht-wochenende ja dann) für zuseher attraktiver ist als das derzeiteige system. wobei sicher auch das derzeitige system so manche tücken hat. somit erkenne ich also hier keine, von dir angesprochenen, interessen des publikums....

Re: Anträge an die MV
Autor: freedancer (85.124.226.---)
Datum: 30. Mai 2007 18:51

Hi,

ich denke nicht, daß bei einem Bewerbungssystem, die Turniere dann immer im gleichen Bundesland stattfinden.
Ich meine, klar, wenn sich nur 1 Bewerber findet,...
Aber da kann ich nur sagen:
Wenn die Bundesländer eine Staats haben wollen, dann brauchen Sie sich ja nur zu bewerben.
Bisher macht man es sich ja leicht:
Die einzelnen Bundesländer brauchen nur zu warten bis sie an der Reihe sind.
Bei einem Bewerbungssystem, muß man von Anfang an aktiv sein.

Ich hätte nur einen kleine Änderung:
Bewirbt sich ein Bundesland, daß im Vorjahr die Meisterschaft durchgeführt hat, im Folgejahr wieder, so werden die anderen Bewerber(Bundesländer) bevorzugt behandelt.

freedancer

Re: Anträge an die MV
Autor: a. (80.121.225.---)
Datum: 31. Mai 2007 07:27

@hm... : Ich habe genau die hier geforderten verschärfungen für Austragende angesprochen und NIE ein Mscht-wochenende befürwortet!!! Selbst bei der Kombi könnte ich mir vorstellen, dass bei wieder mehr Paaren die Staats getrennt ausgetragen werden kann.

Was die Vorbildwirkung angeht: Ich war seit beginn meiner Aktiven zeit auf fast jeder Staats zusehen (bei der ich nicht selbst getanzt habe) und war immer froh, nicht am selben Tag aktiv gewesen zu sein, weil ich einen ganz anderen Fokus habe wenn ich zuerst selbst aktiv bin und dann meinen "Vorbildern" zusehen soll, als wenn ich nur zuschauen gehe.

Hier könnte man ja vieleicht auch einmal an die Veranstalter herantreten und als vorschreiben, dass es günstige "Nachwuchskarten" geben muß ... wia auch immer da eine Regelung ausssieht.

Re: Anträge an die MV
Autor: hm... (193.170.43.---)
Datum: 31. Mai 2007 12:07

@a.: schon ok.

das argument der vorbildwirkung is für mich auch nicht gegeben, denn: das schaut dann so aus wie in opf., dass der nachwuchs irgentwann am nachmittag tanzt und die spitze spät am abend, wenn alle nachwuchs-leute schon am heimweg sind...

Re: Anträge an die MV
Autor: sigmunds (212.88.158.---)
Datum: 31. Mai 2007 14:40

@hm... möchte wirklich gerne wissen, welches Problem du mit Veranstaltungen hast die schon am Vormittag beginnen? Es gibt m.M. sowohl Vorbilder bei der Jugend (siehe Austrian Open, möchte auch so tanken können wie die u21))wie in der Alg-Klasse. Wo ist also das Problem? Wir sprechen hier (soweit ich das verstanden habe) von Leistungsklassen.

Seite:  12nächste
Aktuelle Seite: 1 von 2

In diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.


Dancing Stars Fanpage - Der Tanzwettbewerb  |  Let's Dance - Die RTL Tanzshow
Babyforum - Elternforum  |  Babyshop - Kindershop  |  Öko-Portal - Ökolinks  |  Tanzen
Tanzpartner | Tanzforum | Tanzshop | Tanzschuhe | Tanzlinks | Salsa | Tango | Tanzwerbung | Hip Hop
www.tanzpartner.info | www.tanzpartner.cc | www.tanzpartner1.de | www.tanzpartner.at