Menü
Feedback & News zur Tanzpartner-Börse 

Gehe zum Thema: vorigesnächstes
Navigation: Themen-ÜbersichtNeues ThemaSucheAnmelden
Aktuelle Seite: 2 von 4
Re: Antwortzwang - der Weg zu mehr Höflichkeit?
Autor: Manfred G. (141.203.250.---)
Datum: 14. Dezember 2004 13:18

hallo,
ich finde der antwortzwang nervt schon ziemlich, und hoffe das er bald abgeschafft wird,
es ist ja bei manchen leuten nur mehr ein blödes hin und her,
manche leute schicken mir zB. eine nachricht wo "Antwortzwang" drinnensteht, nur das sie die mail löschen können,
nur das blöde ist "ICH" kann die mail nicht löschen, also geht das jetzt so lange hin und her bis einer aufgibt und den blödsinn behält oder gibts da auch ne notlösung,
oder die leeren mails gehn mir auch schon auf die nerven.
es stimmt schon, wenn einer nicht höflich war wird ers jetzt auch kaum sein,
die schicken einfach leere nachrichten zurück, also bitte den antwortzwang rausnehmen,
danke
LG Manfred


Re: Antwortzwang - der Weg zu mehr Höflichkeit?
Autor: Friedrich (Moderator)
Datum: 14. Dezember 2004 13:52

Hallo Manfred,

Du hast was falsch verstanden, es gibt kein ewiges hin und her, da die Antwortpflicht bereits nach der 2. Antwort endet.

Pflicht ist nur die 1. Antwort und Pflicht ist auch noch die Antwort auf die 1. Antwort. Danach endet die Antwortpflicht und weitere Antworten werden nicht mehr mit einem gelben "U" gekennzeichnet.

Ich hoffe, dass hilft Dir weiter.

Friedrich

Re: Antwortzwang - der Weg zu mehr Höflichkeit?
Autor: Maja (213.33.27.---)
Datum: 14. Dezember 2004 22:18

Meine Meinung dazu:

WOZU SOLL DAS GUT SEIN? => keine ANTWORT, ist auch eine ANTWORT!!!

und bzgl. "Höflichkeit" => jeder versteht darunter etwas anderes...

Mit freundlichen Grüßen

Maja

Re: Antwortzwang - der Weg zu mehr Höflichkeit?
Autor: Friedrich (Moderator)
Datum: 14. Dezember 2004 22:40

Wozu das gut sein soll???

Ganz einfach:
Bist Du begeistert, wenn Du 10 Tänzer anschreibst und von niemanden eine Antwort bekommst?

Bist Du dann begeistert??

Genau darum geht es!!! Durch die Antwortpflicht bekommst Du mit ziemlicher Sicherheit eine Antwort von jedem.

Wenn die Tänzerinnen und Tänzer ohne Antwortpflicht auch immer brav antworten würden, dann gäbe es die Antwortpflicht nicht. Diese gibt es doch nur, weil sich sehr viele beschwert haben, dass überhaupt niemand antwortet.

Gehörst Du auch zu jenen, die nicht antworten?

Re: Antwortzwang - der Weg zu mehr Höflichkeit?
Autor: uschii (80.121.43.---)
Datum: 15. Dezember 2004 07:09

Hallo,

das Problem ist nur, wenn einem keiner schreibt, dann kann man auch nicht antworten *leider*! Von meiner Sicht aus gesehen kann ich sagen, dass ich jedem, der mich angeschrieben hat höflich geantwortet habe.
Ich war sehr fleißig und habe mich mit vielen möglicherweise zukünftigen Tanzpartnern getroffen, doch irgendwie hat es nur zu einem Boogie- und einem Salsakurs gereicht.
Deshalb hab ich es, jetzt im Moment, aufgegeben noch nach einen Tanzpartner Ausschau zu halten - entweder es ergibt sich was oder auch nicht. So leid es mir tut, denn ich tanze wirklich sehr gerne. Finde dass das ein wunderschönes Hobby ist.
Falls doch jemand Lust hat mit mir tanzen zu gehen, ich würd mich sehr darüber freuen.

lg
uschi

Re: Antwortzwang - der Weg zu mehr Höflichkeit?
Autor: Maja (213.33.26.---)
Datum: 15. Dezember 2004 10:49

Hallo Friedrich,

• ich gehöre sicher nicht zu jenen, die nicht antworten!
• ich gehöre auch sicher nicht zu jenen, die einem, der mich zum Tanz auffordert den Tanz absagt und mit anderem gleich tanzen geht (nur weil er vielleicht besser tanzt, aussieht, oder der gleichen...)
• ich gehöre auch sicher nicht zu jenen, die sich nicht trauen einen Tänzer zum Tanz aufzufordern
• ich gehöre auf jedem fall zu jenen, die wenn zum Tanz aufgefordert wird, sicher tanzen geht (zumindest die erste drei Tänze)
• und ich gehöre zu jenen, die auf jedem fall den Tanz absagt, wenn ein primitiver, betrunkener Tänzer mit mir tanzen möchte, glücklicherweise solche Erfahrungen gehören nicht zu meinem „Alltag“ (nicht verwechselt! => ich gehe nicht jeden Tag tanzen…)

…und natürlich, bin ich nicht begeistert, wenn ich jemanden anspreche (anschreibe) und der nicht antwortet, oder mir die antwort gibt, dass ich seinen Vorstellungen nicht entspreche, obwohl er nicht einmal probiert hat mit mir zu tanzen….

Und noch einmal: KEINE ANTWORT IST AUCH EINE ANTWORT! und das gilt für Alle (Männlein und Weiblein).

Und sag es mir, warum soll ich mich Aufregen, dass jemand mir nicht antwortet (weil er schon ausgebucht ist, eine fixe Tanzpartnerin schon hat, meine Art zu kommunizieren ihm nicht passt, oder meine Tanzkenntnisse aufgrund meines Profils nicht zu genüge sind?)

Mit freundlichen Grüßen

Maja

Re: Antwortzwang - der Weg zu mehr Höflichkeit?
Autor: Anonyma (193.81.246.---)
Datum: 15. Dezember 2004 15:05

Ich würd einmal Sagen Antwortzwang bringt dass für einen kontakt mindestens zwei (!!!) nachrichten aus dem freien 5 pro monat verwendet werden müssen

--> Geld für die Börse

Re: Antwortzwang - der Weg zu mehr Höflichkeit?
Autor: Friedrich (Moderator)
Datum: 15. Dezember 2004 21:17

@ Maja:

Du bist also eine sehr brave Userin! Das freut uns sehr, dass Du brav antwortest und auch sonst immer richtig reagierst. Aber leider sind nicht alle so ...

Trotzdem ist für uns klar: Den meisten Menschen stört es, wenn sie absolut keine Antwort bekommen. Die meisten Menschen sind der Meinung, es ist besser eine begründete Absage zu bekommen, also keine Antwort zu bekommen. Verstehst Du? Für viele Menschen ist keine Antwort ein Problem. Für Dich nicht, das hab ich schon verstanden. Und noch was: Wenn jemand das Abo zahlt und dann keine Antwort bekommt, dann ist das doch nicht ideal, oder? Wir unterstützen dadurch, dass wir die Antwortpflicht für die 1. Antwort und für die 2. Antwort eingeführt haben. Mit Erfolg.


@ Anonyma:
Du liegst leider falsch. Wir zählen nur die NEU-Kontaktaufnahmen!!! Antworten sind immer möglich und man kann so oft antworten, so oft man will! Begrenzt sind nur die NEU-Kontaktaufnahmen pro Monat. Mit Premium-Abo sind auch die NEU-Kontaktaufnahmen pro Monat unbegrenzt.

Ich hoffe, ich konnte Deinen Irrtum aus der Welt schaffen.


Friedrich

Re: Antwortzwang - der Weg zu mehr Höflichkeit?
Autor: Maja (213.33.26.---)
Datum: 19. Januar 2005 23:35

Hallo Friedrich,

wollte Dir schon längst Antwort geben, aber erst jetzt bin ich dazu gekommen, muss schon sagen, sehr schmeichelhafte Worte...

...mag sein, dass andere Leute in diesem Forum ein Problem damit haben, keine Antwort zu bekommen. Du hast richtig erfasst, ich habe kein Problem damit, oder anders gesagt, ich kann damit leben und umgehen, obwohl ab und zu kann passieren, dass man dadurch etwas enttäuscht bzw. deprimiert ist/wird...

...anderseits, wenn ich mir vorstelle, dass jemand nur aus diesem Antwortzwang heraus mir antwortet, oder sich mit mir zum tanzen verabredet, dann ist mit schon in diesem Moment unangenehmen...

...zum tanzen, meiner Meinung nach kann/darf man niemanden zwingen...

Es muss man wollen und dieses Gefühl bekommt man erst dann, wenn man sich begegnet...

MfG

Maja

Re: Antwortzwang - der Weg zu mehr Höflichkeit?
Autor: Friedrich (Moderator)
Datum: 20. Januar 2005 10:03

Bitte nicht falsch verstehen:

Es gibt zwar die Pflicht zu antworten (jede 1. Antwort und die Antwort auf die 1. Antwort ist Pflicht, danach endet die Antwortfplicht), aber es gibt keine Pflicht zu tanzen!!!!

Ob jemand mit Dir tanzen geht oder nicht muss er schon selbst entscheiden, dazu wird er von niemanden und niemals gezwungen.

Er kann auch ein einfaches, kurzes, klares "Nein, danke" als Antwort schreiben. Das einzige was wir nicht wollen, dass überhaupt keine Antwort geschrieben wird. Alles andere beeinflussen wir überhaupt nicht.

Re: Antwortzwang - der Weg zu mehr Höflichkeit?
Autor: robert (80.89.99.---)
Datum: 21. Januar 2005 03:32

@Anonyma

Ist doch interessant, daß jemand - Anonyma -

zitiere "Ich würd einmal Sagen Antwortzwang bringt dass für einen kontakt mindestens zwei (!!!) nachrichten aus dem freien 5 pro monat verwendet werden müssen
--> Geld für die Börse"

offensichtlich an der Börse rummeckert, und Geldgier unterstellt,
ohne sie überhaupt zu benutzen - ???

Sonst würd´ er / sie ja wissen, wie es funktioniert !!!

Gibt´s hier meckernde Voyeure?

Liebe Grüße
an alle Aktiven
keep swinging
Robert


Re: Antwortzwang - der Weg zu mehr Höflichkeit?
Autor: Friedrich (Moderator)
Datum: 21. Januar 2005 19:29

Hallo Robert,

Du liegst vollkommen falsch!!!

Antwort-Messages werden nie und nimmer von den pro Monat frei zur Verfügung stehenden Kontaktaufnahmen abgezogen, sondern lediglich NEU-Kontaktaufnahmen werden pro Monat begrenzt.

Antworten ist immer möglich, sogar dann, wenn der Emfpänger das Inserat deaktiviert (offline geschaltet) hat.


Friedrich

Re: Antwortzwang - der Weg zu mehr Höflichkeit?
Autor: Michael (195.33.105.---)
Datum: 25. Januar 2005 15:20


Hallo Zusammen,
ich bin relativ neu hier,
möchte aber zu dem Thema etwas beitragen.

Nach dem ich zufällig auf diese Seite gestoßen bin,
habe ich mir eine nette Tanzpartnerin rausgesucht
und wollte sie kontaktieren.
Damit fing es auch schon an:
- Selber anmelden (weshalb??)
o.k. ich habe mich eingetragen....
- Habe eine E-Mail geschickt à keine Antwort.
gut eine andere (neeee geht nicht).
- Ich habe eine Antwort bekommen (Absage),
nicht schlimm (aber wozu noch mal Antworten?
Muß ich mich bedanken oder soll ich ihr recht geben?).
- Diesmal wurde ich kontaktiert (war bestimmt ne ganz nette,
nur ein bisschen zu groß) ganzes Spiel nur umgekehrt
(Ich hätte auch ohne Zwang geantwortet).

Alles zusammen genommen: sehr umständlich! à Das schreckt ab!!!

Das man sich anmeldet, ist o.k..
Ein bisschen Sicherheit für die Damen schadet bestimmt auch nicht.

Eine Antwort auf eine Anfrage sollte selbstverständlich sein
(Ein Zwang schadet auch nicht, da gutes Benehmen erlernt werden kann.).

Als konstruktiven Vorschlag würde ich sagen,
das die Antwort auf eine Anfrage genügen sollte.
Meist hat sich da schon die Spreu vom Weizen getrennt.

Alles zusammen genommen finde ich diese Börse ganz gut.
Weil:
- Wer sich anmeldet, sucht meist ernsthafter nach einem Tanzpartner.
- Meine E- Mail steht nicht einfach im www und ist für jeden sofort lesbar
(Wenn mir das nichts ausmacht, gibt es ja alternative Börsen.).

So, das war's von mir zu diesem Thema! J

Resümee: Jede Medaille hat nun mal zwei Seiten!

- Michael -

Re: Antwortzwang - der Weg zu mehr Höflichkeit?
Autor: Robert (80.89.99.---)
Datum: 26. Januar 2005 18:23

Hallo, Friedrich,

offensichtlich hast Du mich mit Anonyma verwechselt.

In meinem Beitrag habe ich AN @Anonyma geschrieben, daß er/sie
**********
"offensichtlich an der Börse rummeckert, und Geldgier unterstellt, ohne sie überhaupt zu benutzen - ??? Sonst würd´ er / sie ja wissen, wie es funktioniert !!! "
**********
Soll heißen, wer die Börse schon TATSÄCHLICH zum Finden von Tanzpartnern genutzt hat, sollte ja schon draufgekommen sein, wie´s funktioniert.
Es gibt pro Kontakt genau 2 "Zwangmails" - was ist dran schlimm ???

Für alle, die es noch nicht wissen:
1 Aktivkontakt pro Monat ist frei, UND
ALLE PASSIV-Kontakte.


Danke und liebe Grüße
an den/die Betreiber
Robert


Re: Antwortzwang - der Weg zu mehr Höflichkeit?
Autor: Heinz D. Trost (80.138.158.---)
Datum: 02. Februar 2005 21:57

Also ich antworte grundsätzlich auf jede Zuschrift,- es sei denn, diese besteht nur aus einer Beleidigung.

Aber im Normalfall schreibt mir niemand.

Heinz

Re: Antwortzwang - der Weg zu mehr Höflichkeit?
Autor: Robert (80.89.99.---)
Datum: 02. Februar 2005 22:55

Hi, lieber Heinz!

Nicht daß ich mit Dir tanzen möchte, aber weil´s mich interessiert:
Was tanzt Du denn gerne? Line-/Square hab ich schon gelesen, aber
was ist denn mit Standard /Latein /Boogie /Discofox ?

LG Robert
keep swinging!

Re: Antwortzwang - der Weg zu mehr Höflichkeit?
Autor: VerärgerteUserin (213.47.85.---)
Datum: 03. Februar 2005 22:55

DAS NERVT NUR!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Und ich versteh den Sinn net.
und dann noch blechen für....
man /frau kann nu ma net höflichkeit erzwingen.. wenn ich jemanden net antworten will dann hab ich meine gründe.. und alles andere ist nötigung...

Re: Antwortzwang - der Weg zu mehr Höflichkeit?
Autor: Rapunzel (212.183.104.---)
Datum: 03. Februar 2005 23:31


hi ihr alle,

in der tat kann man höflichkeit, umgangsformen nicht erzwingen. es wäre auch noch zu überlegen, ob es sich nicht um vertragsbruch seitens des tp-betreibers handelt. nötigung ist sicherlich auch in reichweite,...

nun ganz so streng wollen wir es ja nicht sehen, nur so kanns aber auch nicht weitergehen. seht mal zu meinem beitrag unter neues forum/neues outfitt.
jede(r) der ein date hatte sollte dies auch bewerten, rein vom anzeigentext des
jeweiligen tp her.
um der hetz willen könnt mann noch paar spielchen machen; der-die "beste" des monats, jahres, preis auslosen, ideen gäbs lieber friedrich.´
dies ist allemal klüger als der primitive aw-zwang; entspricht doch wirklich nicht der natut der grünen mark; oder ?


dies scheint mir die einzige methode zu sein um den spreu vom weizen zu trennen.
personen in diesem alter kannst nicht mehr umerziehen,...
wenn so ein kukuck nicht antworten will, na dann könnens ja andere auch wissen.
wobei aw nicht gleich aw ist. anleitungen zur unsauberen art gab es hier ja schon zu genüge.

... und die altleichen raus, wenn kein lebenszeichen kommt. alternativ werden die ernsthaften tänzer(innen) sich nach einer alternative umsehen. konkurenz sollt eher beflügeln; und die gibts ja schon. die "ungustln" können ja dann hier bleiben,...

mfg. rap

Re: Antwortzwang - der Weg zu mehr Höflichkeit?
Autor: Friedrich (Moderator)
Datum: 04. Februar 2005 09:57

Zum Thema bewerten:

Dieser Vorschlag kam schon ein paar Mal. Bitte überlegt euch, ob wir wirklich Menschen bewerten wollen. Es kann ja sein, dass jemand nur schlecht drauf ist oder jemand eine andere Einstellung hat, ist es erlaubt, ihn deswegen schlecht zu bewerten???

Ich finde, es ist legitim und sehr sinnvoll, die Abwicklung eines Geschäftes zu bewerten (wie bei Ebay). Hier wird bewertet, ob der Ebay ein guter Geschäftspartner ist, ob er schnell liefert, ob die Ware gut ist, ob er alles professionell abwickelt und ob die Sache gut gelaufen ist.

Hier liegt der Unterschied: "DIE SACHE" und "DIE GEschäftsabwicklung" wird bewertet, nicht der Mensch.

Ich bin nicht der Meinung, dass wir hier beginnen sollten, Menschen zu bewerten. Denn wenn jemand zu spät kommt (etc) und ich bewerte ihn dann schlecht, dann mache ich den Menschen eventuell schlecht, obwohl er es nicht verdient hat. Vielleicht war nur ein Zufall Schald an der Verspätung, vielleicht hatte er nur einen schlechten Tag, etc.

Und "Tanzkenntnisse" zu bewerten finde ich auch nicht gut, da viele nur Spass haben wollen am Tanzen und nicht perfekt sein wollen!!! Eine schlechte Bewertung oder zumindest keine positive Bewertung wäre doch in diesem Fall immer ungerecht.

Ich hoffe, einige von Euch denken ähnlich wie ich.

Friedrich

Re: Antwortzwang - der Weg zu mehr Höflichkeit?
Autor: Rapunzel (62.46.1.---)
Datum: 04. Februar 2005 12:00


@ friedrich,

hallo , ist wohl klar , das ich das nicht so sehen kann. der unterschied zwischen mensch - geschäft ist mir mehr klar als so manch anderen nur:

wenn jemand zu spät kommt,dann kann er - sie sich ja entsprechend verhalten, z.b. nette entschuldigung, oder... auch keine. auch ich bin schon einmal zu spät bzw. garnicht erschien. die "prügel" hab ich eingesteckt. in der zwischenzeit gehe ich wieder etwas gerade, erhalte von der dame den besten kaffee von ganz wien. egal ob ihr freund da ist oder auch nicht. auch so kann miteinander umgegangen werden.

u.a. haben etliche damen, z.z. tanz ich eben nur mit diesen, tanzkentnisse angegeben, die scheinbar gegen gutes entgelt viele tanzschuhlen bescheinigen, aber diese absolut nicht besitzen. dies find ich als frechheit wenn ich da zeit, mailaufwand investiere.
in einem lokal sehe ich was ich bekomme vom tänzerischen als auch vom optischen her. daher sollt in einer www tp eben andere kriterien sein, damit weniger frust produziert wird. dies bringt sowohl den suchenden als auch gesuchten etwas.

die "weniger guten tänzer(innen)" bleiben hier genauso sitzen wie überall. nur eben auf anderer basis. die wenigsten von uns kaufen in einem geschäft wo die bediehnung mieß, das anbot unmöglich ist; oder vielleicht sogar noch teuer.

es ist nun mal die gesellschaft die wir selbst prägen,darstellen. natürlich auch dann hier in der tp zeigen; leider.

fotos halt ich absolut für flüssig,aufwand zu groß,...und noch 100 andere gegenargumente. wer will kann immer ja noch über andere wege dies tun. wenn er-sie daß nicht kann, finger wg vom pc; so einfach ist das.

es gibt hier mehr "goldxxxxx" als in der nationalbank. nur sind mir bisher etwa 5 herrschaften über den weg gelaufen die dies zu recht beanspruchen könnten.
eigenartigerweise grüßen,tanzen alle mit mir immer noch.
nur die xxx zig anderen schweben immer noch auf wolke 7.

bei einer reeleren selbstdarstellung, diese auch in kürze durch bewertung bestätigt oder auch nicht, kommen dann wirklich die paare zueinander die auch zusammenpassen. der trafik produzierende mailverkehr wird weniger. die erfolgsquote für alle steigt. herz was willst mehr,...

also keep swinging, muß abends auf ein festerl wo tanzhungrige frauen, (ohne gold) aber praktisch gut tanzen könnend, sind. rap

Aktuelle Seite: 2 von 4

Du bist nicht angemeldet. Klicke auf 'Anmelden' um Dich zu registrieren oder einzuloggen! Als angemeldeter Foren-Benutzer hast Du viele Vorteile.
Dein Name: 
Deine E-Mail: 
Thema: 

Dies ist ein moderiertes Forum. Dein Eintrag bleibt solange unsichtbar, bis er von einem Moderator redigiert wurde
 


Dancing Stars Fanpage - Der Tanzwettbewerb  |  Let's Dance - Die RTL Tanzshow
Babyforum - Elternforum  |  Babyshop - Kindershop  |  Öko-Portal - Ökolinks  |  Tanzen
Tanzpartner | Tanzforum | Tanzshop | Tanzschuhe | Tanzlinks | Salsa | Tango | Tanzwerbung | Hip Hop
www.tanzpartner.info | www.tanzpartner.cc | www.tanzpartner1.de | www.tanzpartner.at