Menü
Tanzsport 

Gehe zum Thema: vorigesnächstes
Navigation: Themen-ÜbersichtNeues ThemaSucheAnmelden
Aktuelle Seite: 2 von 4
Re: Linz Open 2007
Autor: cyntie (140.78.165.---)
Datum: 03. April 2007 15:02

man könnte ja auch sagen "nachwuchs im spitzenfeld". das trifft unabhängig vom alter zu - denn auch wenn sie schon ein paar jahre vorne mit dabei sind sind sie doch momentan die jüngsten (vor allem seit garbuzov/menzinger nicht mehr tanzen)

ich bin sowieso gespannt wie die nächste staats ausgeht. meiner meinung nach scharrt bereits jemand in den startlöchern um auch ins team zu kommen winking smiley


Re: Linz Open 2007
Autor: 193.170.250.--- ;) (193.170.250.---)
Datum: 03. April 2007 15:08

Mir isses eigentlich ziemlich egal, wer jetzt als "Spitze", "halb-", "mittel-", "gerade noch-", "nicht so ganz-" oder als sonstwie "schon oder nicht Spitze" bezeichnet wird.

Ich find's einfach toll, dass wir ein zusätzliches IDSF-Turnier in Österreich haben - und das auf fast 25 mal 17 Metern!!!

Re: Linz Open 2007
Autor: cyntie (140.78.165.---)
Datum: 03. April 2007 15:33

im prinzip isses kein neues Turnier - sondern das was anstatt der Youth Open stattfindet.

Re: Linz Open 2007
Autor: 193.170.250.--- ;) (193.170.250.---)
Datum: 03. April 2007 15:42

OK! - Aber für Senioren (so wie meinereinem) isses ein zusätzliches IDSF-Turnier, über und auf das ich mich total freue (falls man das bis jetzt noch nicht gemerkt haben sollte - winking smiley )

Re: Linz Open 2007
Autor: freedancer (85.124.211.---)
Datum: 05. April 2007 22:17

Hi Leute,

ich wundere mich schon ein bischen.

Ihr fragt immer, warum unsere "Spitzenpaare" dieses oder jenes Turnier nicht tanzen.
Abgesehen davon, daß es immer erfreulich ist, wenn unsere "Spitzenpaare" in Österreich tanzen, behaupte ich einmal, daß unsere "Spitzenpaare" genug Erfahrung haben, um zu Entscheiden, ob dieses Turnier in Ihren Trainings- od. sonstigen Plan paßt, oder nicht. Und das ist von allen zu akzeptieren.

Viel interessanter ist für mich die Frage, warum bei diesem Turnier nicht ALLE berechtigten Paare starten, also auch alle B- und A-Klassler. Für diese Paare ist es eine von wenigen Möglichkeiten ohne großen finanziellen Aufwand und vor allem ohne menthalen Erfolgsdruck internationale Luft zu schnuppern.
Und kommt mir jetzt bitte nicht mit dem Argument, daß die Paare ja eh auch in Deutschland tanzen.
Das ist zwar recht nett, aber ich meine hier richtige internationale Turnier, nicht Massenabfertigungen ala "Hessen tanzt".
Die Paare (nicht alle) jammern immer, daß es so teuer ist, auf große Turniere zu fahren. Dann haben wir mal eines in nächster Nähe und es wird nicht wirklich genutzt.
Ach ja, ich vergaß:
Die meisten B- und A-Klassler sind ja der Meinung, daß es eh keinen Sinn macht auf solche Turnier zu fahren, weil man eh keine Chance hat es zu gewinnen.
Welch traurige Einstellung.
Wie kleinkarriert.
Auf der anderen Seite:
Diese Paare haben eben noch nicht die Erfahrung, zu erkennen, was wichtig ist und was nicht.
Aber Hoppla, haben diese Paare denn keinen erfahrenen Heimtrainer, der ihnen das klar macht?

.......


Also:
Hinterfragt mal nicht so viel, warum die Spitzenpaare bestimmte Turnier nicht tanzen, sondern warum es der "Nachwuchs" nicht tut.
Der Nachwuchs muß intelligent werden.
Wenn's die Spitzenpaare bis jetzt noch nicht geschnallt haben, is' meist eh schon zu spät.


Euer
freedancer

Re: Linz Open 2007
Autor: hmm (137.208.3.---)
Datum: 05. April 2007 23:56

@freedancer: guter beitrag stimme dir vollkommen zu, aber wieviele intelligente heimtrainer haben wir denn? wieviele haben internationale erfahrung (ich meine wirklich erfahrung nicht nur ein paar idsf turniere und dann aufgehört) wie soll der nachwuchs intelligenter werden wenn es das ganze system nicht ist? auf der lateton staats waren lächerliche 12 paare vor 4 jahren warens noch über 20! warum hört in österreich eigentlich fast jeder zu tanzen auf bevor es noch so wirklich losgeht? wie sollen die trainer erfahren sein wenn sie im prinzip keinen tau vom geschäft haben?

lg

Re: Linz Open 2007
Autor: Canya (83.215.137.---)
Datum: 06. April 2007 00:17

@freedancer

Erst mal Danke, dass du das Thema Nachwuchs (sprich A + B-Klasse) ansprichst.Was mir in diesem Forum schon oft aufgefallen ist, jeder wei� alles �ber gute Paar (Finalisten) und spekuliert �ber Dinge, die "angeblich" eh klar sind. Ist es nicht viel spannender auch die anderen Paare zu beobachten?
Warum starten nicht alle B- und A-Klassen Paare? Aus eigener Erfahrung wei� ich, dass es nicht klug ist, sich st�ndig eine blutige Nase zu holen. Erfahrungen sammeln ist gut und soll jedes Paar intensiv verfolgen, aber nicht um jeden Preis. Man kann sich bei dieser Strategie sehr schnell viel Frust holen.

Re: Linz Open 2007
Autor: master_of_dance (85.127.181.---)
Datum: 06. April 2007 15:12

freedancer schrieb:
-------------------------------------------------------
> .........
> Also:
> Hinterfragt mal nicht so viel, warum die
> Spitzenpaare bestimmte Turnier nicht tanzen,
> sondern warum es der "Nachwuchs" nicht tut.
> Der Nachwuchs muß intelligent werden.
> Wenn's die Spitzenpaare bis jetzt noch nicht
> geschnallt haben, is' meist eh schon zu spät.
>
Vielleicht findet zeitgleich ein BW Turnier (auch im angrenzenden Ausland) statt, bei dem man Start(s) und Punkte sammeln kann ... schon einmal an so etwas gedacht? Das ist für den von dir schmählich bezeichneten Nachwuchs sicher interessanter, als bei einem (Groß)Turnier 'hinten herum zu tanzen' und ausser Erfahrung nichts mit nach Hause zu nehmen.

M_O_D

Re: Linz Open 2007
Autor: Beobachter (213.47.230.---)
Datum: 06. April 2007 16:13


Soweit ich weiß, darf man an einem Tag, an dem ein IDSF-Turnier in Österreich stattdindet, nirgendwo anders starten!

Re: Linz Open 2007
Autor: latin (88.117.197.---)
Datum: 06. April 2007 20:18

starten darf man schon aber man bekommt keine int24 pkte dafür winking smiley

Re: Linz Open 2007
Autor: +++++++ (81.189.26.---)
Datum: 09. April 2007 15:40

++++++++


Re: Linz Open 2007
Autor: Eika (81.5.195.---)
Datum: 10. April 2007 07:50

Habt Ihr euch die Startlisten eigentlich genauer angesehen bezüglich Austria!?

Fehlen da nicht ein Paar unserer so genannten "STARS" ?

Re: Linz Open 2007
Autor: B Klassler (83.64.139.---)
Datum: 10. April 2007 10:30

Lieber Freedancer!

Unsere Entscheidung nicht aufs Linz Open zu fahren hat einen ganz einfachen Hintergrund:

Bavarian Dance Days.

Ich denke, dass viele andere B-Paare diesem Turnier den Vorzug geben werden, da beinahe JEDER die Aufstiegspunkte braucht und deshalb auf VR und Redance in Linz verzichtet. Mehr ist (bis auf wenige Ausnahmen) für keinen möglich.

Re: Linz Open 2007
Autor: c (140.78.76.---)
Datum: 10. April 2007 11:59

dass man die pkt "braucht" halte ich für ein gerücht winking smiley die kommen doch sowieso viel zu schnell.

schwups und kaum hat man sich versehen is man in der S - und dann?

davon ganz abgesehen finde ich die Bavarian Dance Days für B Paare sicher schöner...

Re: Linz Open 2007
Autor: freedancer (85.124.226.---)
Datum: 11. April 2007 13:03

und genau die Einstellung von "master_of_dance" und "B Klassler" ist das Grundproblem.
Alle geilen derart nach Punkten. Das ist echt unglaublich.
Aber Erfahrung?
Um Gottes Willen, wer braucht denn schon Erfahrung?!
Noch dazu Erfahrung, die man so billig sammeln kann.
Die kann doch nichts Wert sein!
Wie "c" schon sagte: Man kommt schneller in die S-Klasse als man glaubt.

Und da komme ich zur Frage von "hmm":
"warum hört in Österreich eigentlich fast jeder zu tanzen auf bevor es noch so wirklich losgeht?"
Nun, ich denke, daß es häufig daran liegt, daß die Paare eben zu schnell in der S sind und dann glauben, sie wären Spitzenpaare.
Dann bemerken Sie, daß sie eigendlich keinen blassen Schimmer haben und nur hinterhertanzen und hören dann zumeist frustriert auf.
Wenn Sie früher diese so "unnötige" Erfahrung gesammelt hätten, und gelernt hätten damit umzugehen, wäre die Zeit, in der es wirklich darauf an kommt, viel einfacher.

Auch wenn sich jetzt viele darüber mokieren werden.
Ich sag's trotzdem, weil ich finde, daß es die Problematik recht gut trifft:
Die meisten Tanzsportler in Österreich sind reine "Möchte-Gern-Leistungssportler".
Die Ausnahmen können international Erfolge verbuchen.

Euer
freedancer

Re: Linz Open 2007
Autor: nicht der meinung (194.138.12.---)
Datum: 11. April 2007 13:41

@freedancer:

ich bin nicht deiner Meinung. Vor jeder Saison sollte der Tanzsportler sich gedanken machen welche Turniere er tanzen möchte. d.h. der Entschluss ob er Linz tanzt ist bereits im Jänner gefallen. Jetzt stellt sich die Frage: tanze ich 2 Runden max (inkl. Redance) in Linz, sammle dort meine internationale Erfahrung, die sicherlich wichtig ist, oder tanze ich 5-6 Runden in z.b. München, das auch viel Erfahrung bringt... sogar eine sehr ähnliche.. wie gehe ich mit langen tanzunterbrechungen zwischen den Heats um, was tue ich wenn ich keine eintanzmöglichkeit habe...
Meiner Meinung nach kann man diese Punkte auf beiden Turnieren lernen.


Zur A-Klasse... wenn man sich ansieht wieviele A-Klassler Auf den Austrian Open oder in Schladming vertreten sind, finde ich dass das ein gutes Zeugnis für unseren "Nachwuchs" ist. Auch Turniere in der näheren Umgebung (z.b. Bratislava) sind oft mit einer vielzahl von A-klasslern bestückt.

Wer wann welches Turnier tanzt muss jeder für sich entscheiden.
Hier auf die "unteren" Klassen loszugehen halte ich für falsch. Jeder denkt sich etwas bei seinem Turnierplan.

Re: Linz Open 2007
Autor: freedancer (85.124.226.---)
Datum: 11. April 2007 14:47

Wenn ein solcher (durchdachter) Turnierplan, der schon Anfang Jänner fertig ist, existiert, wäre das eh schon ein Fortschritt.
Aber wieviele Paare haben so etwas.

Ich stelle einmal Folgendes (bewußt Provokantes) zur Diskussion in den Raum:

Ist es nicht eher zutreffend, daß die Paare trainieren, trainieren und trainieren
und dann "zwischendurch" einmal schauen, welches Turnier man tanzen könnte?

Re: Linz Open 2007
Autor: cyntie (91.142.23.---)
Datum: 11. April 2007 15:05

nachtrag: "c" war übrigens auch ich - nur zu faul zum einloggen winking smiley

ich finde man sollte einen halbwegs ausgewogenen Plan finden - viele Starts sind viel Erfahrung (wobei ich nicht glaube, dass deutsche Großturniere wirklich mit IDSF Turnieren vergleichbar sind - aber hier fehlt mir auch ein wenig die Erfahrung)

Andererseits sollte man halt auch Zeit haben zu trainieren.

Re: Linz Open 2007
Autor: B Klassler (83.64.139.---)
Datum: 11. April 2007 15:23

@freedancer

Liebe arrogante Arschgeige!
Auch in der B Klasse hat man Trainings und Turnierpläne, die mit den Hometrainer vereinbart werden. Unserer steht seit Mitte Dezember...

lG

Re: Linz Open 2007
Autor: freedancer (85.124.226.---)
Datum: 11. April 2007 15:43

@B Klassler
Dann versteh' ich nicht, warum Du Dich so unnötig aufregst.
Du gehörst ja dann doch zu jenen, die ich gemäß meinem vorigen Posting zu den Wenigen zähle, die solche Pläne haben.
Find' ich absolut großartig und nachahmenswert.

Aber wieviele andere Paare gehen so vorbildich vor?

Ich will schlußendlich alle anderen Paare wach rütteln und Österreich näher an die internationale Spitze bringen.
Ich habe kein Problem, eine Arschgeige sein zu müssen, damit alle kapieren, daß man dazu endlich professionell arbeiten muß.

Eure Arschgeige

Aktuelle Seite: 2 von 4

In diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.


Dancing Stars Fanpage - Der Tanzwettbewerb  |  Let's Dance - Die RTL Tanzshow
Babyforum - Elternforum  |  Babyshop - Kindershop  |  Öko-Portal - Ökolinks  |  Tanzen
Tanzpartner | Tanzforum | Tanzshop | Tanzschuhe | Tanzlinks | Salsa | Tango | Tanzwerbung | Hip Hop
www.tanzpartner.info | www.tanzpartner.cc | www.tanzpartner1.de | www.tanzpartner.at