Menü
Tanzsport 

Gehe zum Thema: vorigesnächstes
Navigation: Themen-ÜbersichtNeues ThemaSucheAnmelden
Aktuelle Seite: 2 von 3
Re: Neue ÖTSV-Homepage
Autor: naja... (212.186.22.---)
Datum: 03. Oktober 2012 12:17

@ same: wir würden bei einer Teilnahme von ü30- Paaren am Kadertraining nicht von einer "Kostenbeteiligung" sprechen, sondern diese Paare müssten es sich zu absolut 100% selbst finanzieren; der ÖTSV bekommt für diese Paare schlicht und einfach keine Mittel, mit denen er es finanzieren könnte; das müssten die Paare selbst übernehmen;
Inseressant wäre allerdings schon zu wissen, wie in den von dir geanannten Sportarten das Senioren_kadertraining finanziert wird, da gebe ich dir Recht;

@ Egal: ganz so drastisch würde ich es jetzt nicht formulieren; wir brauchen Paare in allen Altersklassen. Von dem her denke ich nicht, dass es zuviele Senioren, sondern zuwenig Junge gibt; Ich sag mal so: für junge Paare brauchts viel Zeit, Geld, etc.., um als Verein/Verband was draus zu machen; bietet man das, kommen auch die Senioren praktisch automatisch mit; Beispiel? Gerne: Juventus ist einer DER Nachwuchs- Vereine, hat aber auch eine große Zahl an Senioren.

Dass alllerdings, da gebe ich dir recht, in erster Linie Junge gefördert gehören, ist richtig; geh mal zum ÖSV und sag, du möchstest als Senior- Rennfahrer die selbe Förderung wie zB der Nachwuchs aus dem Gymnasium in Saalfelden (SKi- Gymnasium, für alle die es nicht wissen); die werden dich auslachen...


Re: Neue ÖTSV-Homepage
Autor: Xxx (89.144.192.---)
Datum: 03. Oktober 2012 12:51

@same: da hast du dann gleich die Diskussion, warum nur 1 Paar aus Sen II und III. Und wer schon jemals beim Kader zugeschaut hat, weiß, dass Sen III Paare NIE mithalten können, bei dem anspruchsvollen Programm am Kader. Ein 50-jähriger kann halt nicht mehr das leisten, wie ein 18 jähriger. Das ist Fakt.
Außerdem bedeuten 8 Paare mehr gleich 16 Personen mehr. Das heißt um 1/3 mehr Teilnehmerinnen! So einfach ist das dann auch nicht mehr unterzubringen. Sollen dann die Senioren S Paare auch Einzelstunden bekommen? Wenn ja, wer bezahlt sas? Da gibts keine Förderungen dafür!

Und außerdem gibts einige Trainer, die sich weigern, Senioren Stunden zu geben. Solche Trainer waren auch schon beim Kader eingesetzt.

Re: Neue ÖTSV-Homepage
Autor: freedancer (213.150.1.---)
Datum: 03. Oktober 2012 13:00

@???
Jedes Paar zahlt einen gewissen Zuschuß.
Aber dieser Zuschuß ist meines Wissens nicht für alle Paare gleich.
Also wäre es kein Problem für die Senioren ebenfalls einen anderen Betrag zu definieren.
Du schreibst:
Sinn eines Kaders ist ja die FÖRDERUNG der Paare mit bezahlten Stunden.

Das ist so sicherlich nicht der Fall. Wenn das der Sinn wäre, dann wäre es sinnvoller den Paaren das Geld bar zu geben, damit sie es für Trainer ihrer Wahl benutzen können. Denn glaube mir: Durch die Stunden bei den Trainern am Kadertraining hat es kein einziges Paare geschafft so gut zu werden, dass sie in den Kader gekommen sind, sondern durch die Stunden bei ihren "Heimtrainern".

Und ein weiterer Punkt diesbezüglich stößt mir persönlich ein bischen auf:
Unsere Professionals werden gefördert, speziell erwähnt und zu den Kadertrainings eingeladen.
Wieso muß man Profis fördern? Die verdienen doch eigentlich eh ihr Geld damit. Gefördert sollten doch Amateure werden?
Und dann ist es auch noch egal welches Alter sie haben.
Bsp.: Hanke, Schogger
Nichts gegen Schogger/Schneider, aber bspw. die Steinauers haben ein wesentlich höheres Level, werden aber nicht gefördert, weil sie "zu alt" sind.
Wenn jetzt aber Steinauers zu den Profis wechseln würden, wären sie auf einmal nicht mehr zu alt?


freedancer

Re: Neue ÖTSV-Homepage
Autor: naja... (212.186.22.---)
Datum: 03. Oktober 2012 13:26

freedancer schrieb:
-------------------------------------------------------
>
> Und ein weiterer Punkt diesbezüglich stößt mir
> persönlich ein bischen auf:
> Unsere Professionals werden gefördert, speziell
> erwähnt und zu den Kadertrainings eingeladen.

Ja, da stimme ich dir zu, das verstehe ich auch nicht...

Re: Neue ÖTSV-Homepage
Autor: ... (81.10.166.---)
Datum: 03. Oktober 2012 15:23

Und wieder sind wir bei den "armen" Senioren gelandet. Eigentlich ging es hier um die neue Homepage des ÖTSV.

Re: Neue ÖTSV-Homepage
Autor: freedancer (85.124.211.---)
Datum: 03. Oktober 2012 20:52

@...
Es geht nicht darum, wie "arm" die Senioren sind.
Es geht um Gleichberechtigung und Akzeptanz.
Das hat nichts mit irgendwelchen dummen Fördermitteln zu tun.
Und bspw. eine Präsentation der besten Sen-Paare auf der Homepage kostet den ÖTSV vermutlich genau nichts.
Dafür ist nur der Wille dazu notwendig.

@Xxx
Es fordert niemand, dass die Sen dann Einzelstunden bekommen sollen.
Es bekommen die anderen Paare ja auch nicht alle gleich viele Stunden.
Die Hauptkader-Paare bekommen mehr Einzelstunden als die Leistungskaderpaare.
Also könnte man (genauso wie bei den Kosten für die Paare) auch bei Einzelstunden eine Staffelung machen.
Es geht bei Kadertrainings doch nicht darum, wer wieviel bekommt, sondern dass die besten Paare ein gemeinsames Training haben.
Dass manche Paare eben mehr Förderung bekommen als andere, stört doch eh keinen.
Aber man muß doch nicht gleich eine ganze Gruppe ausschließen, nur weil es möglicherweise an Fantasie für die Umsetzung fehlt.

freedancer

Re: Neue ÖTSV-Homepage
Autor: eltern (89.144.192.---)
Datum: 04. Oktober 2012 08:18

Und warum soll der ÖTSV eine Gruppe fördern, wo es schon mehr als genug Paare gibt? Man vergleiche nur die Starterzahlen von Schülermeisterschaften und Bundrsländercups vergleichen.
Erfolgreich in einem Sport kann ein Land nur werden, wenn Kinder und Jugendliche gefördert werden.

Re: Neue ÖTSV-Homepage
Autor: freedancer (213.150.1.---)
Datum: 04. Oktober 2012 11:15

@eltern
Förderungen sind dazu da, um die vorhandenen Sportler in ihrem Training und ihrer Weiterentwicklung zu unterstützen.
Förderungen erzeugen keine neuen Sportler.
Dazu sind andere Aktivitäten und hier vor allem auf Vereinsebene notwendig.

freedancer

Re: Neue ÖTSV-Homepage
Autor: freedancer (213.150.1.---)
Datum: 04. Oktober 2012 11:24

Ach ja,
Nocheinmal:
Es geht doch garnicht darum, dass die Sen irgendwelche Gelder usw. bekommen.
Es geht darum, dass sie gleichberechtigt behandelt werden,
dass auf der HP auch die besten Sen präsentiert werden,
dass auch die besten Sen auf ein Trainingslager eingeladen werden. Wenn es nicht anders geht, eben unter der Auflage, dass sie sich den Aufenthalt selbst zahlen müssen.
Alles Dinge, die den ÖTSV keinen Cent kosten würden.


freedancer

Re: Neue ÖTSV-Homepage
Autor: Funktionär (193.186.5.---)
Datum: 04. Oktober 2012 12:31

Dann müssen Senioren aber auch auf anderer Ebene gleichberechtigt werden:
Kein Aussuchen in welcher Altersklasse sie starten dürfen, sondern nach ihrem TATSÄCHLICHEN Alter (SEN I oder SEN II oder SEN III)!
Keine Doppelstarts mehr!
Einführung der Sen Latein A Klasse!
...

Re: Neue ÖTSV-Homepage
Autor: Lukas (212.95.7.---)
Datum: 04. Oktober 2012 14:31

eltern schrieb:
-------------------------------------------------------
> Und warum soll der ÖTSV eine Gruppe fördern, wo es
> schon mehr als genug Paare gibt? Man vergleiche
> nur die Starterzahlen von Schülermeisterschaften
> und Bundrsländercups vergleichen.
> Erfolgreich in einem Sport kann ein Land nur
> werden, wenn Kinder und Jugendliche gefördert
> werden.
>


Naja, das ist schon richtig. Auch ich bin zwar der Meinng, dass wir nicht zuviele Senioren, sondern zuwenig Junge haben (zumindest im Verhältnis alt/jung), und auch, dass wir in allen Altersgruppen Paare brauchen, aber bei div. Projekten, etc... sollte man sich auf Kinder/Jugendliche konzentriren, das stimmt schon.

freedancer schrieb:
-------------------------------------------------------
>Förderungen sind dazu da, um die vorhandenen Sportler in ihrem Training und >ihrer Weiterentwicklung zu unterstützen.

Gut, richtig. Nur, wen ist es sinnvoll zu fördern?
a) Einen jungen Menschen, der schlicht noch kein Geld verdient, Dessen Eltern alles tun, damit der junge Mensch seine Ziele erreicht (ganz direkt gesagt: auch DAS ist nicht die Regel!) die aber, selbst wenn sie es tun, nicht immer und überall alles finanzieren können

oder

b) denjenigen, der selbst Geld verdient, voll im Berufsleben steht und sich Trainerstunden ohne Probleme selbst finanzieren kann?!?!

Also ganz ehrlich, ich wüsste da, wen ich fördern würde.

Und betreffend Trainingslager muss ich Mal von Xxx's Aussagen zustimmen, sowohl betreffend dem Mithalten, als auch (mMn nach größere Problem) betreffend den Ressourcen. Für mich klar & logisch, dass ein Verband diese Ressourcen (freie Plätze) dem Nachwuchs gibt...


Re: Neue ÖTSV-Homepage
Autor: Freitänzer (78.41.149.---)
Datum: 04. Oktober 2012 15:44

Gedanken zu den Posts:

SCHÜLER -> TanzSPORT, ausschließlich forciert durch ehrgeizige Eltern (inklusive Finanzierung); samt den bunt und willkürlich zusammengewürfelten Paaren ...
Ziele: keine (nur das was von den Eltern vorgeschrieben wird [und was diese zumeist in deren Tanzkarrieren, wenn sie überhaupt getanzt hatten, nie erreichen konnten])
Tanzkarriere-Ende: nur eine Frage der Zeit

JUGEND/JUNIOREN-> TanzSPORT, forciert durch ... siehe "Schüler";
Ziele: Allgemeine Klasse S (hoffentlich) bzw. Beginn eines Bewusstwerdens von Zielen und eigenem Antrieb
Tanz-Karriere - Ende: auch eher absehbar


ALLGEMEINE KLASSE -> TanzSPORT, forciert durch eigenen Antrieb (finanziert tw. immer noch von den Eltern, aber auch schon durch die Tänzer selbst)
Ziele: Allgemeine Klasse S, Internationale Erfolge (Semifinali, Finali, WM -Teilnahmen)
Tanzkarriere-Ende: A) nach Scheitern in der S-Klasse bzw. am internationalen Parkett oder cool smiley nach nach Ausbleiben von Erfolgen oder C) einer aus a) und b) entstandenen Krise, die in Trennung des Paares mündet

SENIOREN I/II/III -> HOBBY! HOBBY! HOBBY! Partnerschafts-Hobby (als "TanzSPORT" getarnt), forciert durch eigenen Antrieb, finanziert durch eigenen Verdienst; aber auch Wiedereinsteiger, Tanzsüchtige, ...
Ziele: Körper und Geist in Bewegung halten; die Klasse S der SI/SII/SII erreichen, International die ersten Runden überstehen - MIT DEN BEKANNTEN AUSNAHMEN
Tanzkarriere-Ende: erst mit dem Tod smiling smiley

ÖTSV/BSO/Union/ASKÖ/usw. - Förderungen: bitte NUR den jungen Paaren!!! (ist schon recht, Paaren jeder Altersklasse eine Förderung zukommen lassen zu wollen, aber sehen will das Publikum Paare am Zenit ihrer Leistung -> daher muss die Jugend gefördert werden.....will ich eher einen ca. 60-jährigen Donnie Burns tanzen sehen oder lieber einen Cocchi/Malitowski/ Skufca/ Duknauskas/ Formica/ ...gleiches gilt bitte für Standard und gleiches gilt für die Amateure! ... gilt sowieso für alle Sportarten

Soweit zu den Abschweifungen vom Thema "neue Homepage des ÖTSV"
Trotzdem Gratulation an den ÖTSV, die neue Homepage ist gelungen.


@freedancer: Du bist sicherlich auch ein "Senior"; ich würde vielleicht beim ´rumsurfen dein/euer Icon auf der ÖTSV Homepage anklicken, aber das war´s dann auch schon...Autogrammkarte brauche ich keine - danke!

Tanzen ist und bleibt im Ösi-Land eine Randsportart -> Erwähnung von Senioren auf ÖTSV Homepage wäre nett, aber zeugt das von wirklich besonderer Wertschätzung? Wozu denn auch? Um die eigene Geltungssucht zu befriedigen?

Es tanzt jedes Paar in erster Linie FÜR SICH SELBST! (Nicht für Wien, Salzburg oder für Österreich!) - für SICH SELBST! (wenn man/frau ehrlich ist)

usw. usw.






Re: Neue ÖTSV-Homepage
Autor: freedancer (85.124.211.---)
Datum: 04. Oktober 2012 23:40

@Funktionär:
Hier der entsprechende Teil lt. TO:
Schüler: älterer Partner bis 11 Jahre
Junioren 1: älterer Partner 12 u. 13 Jahre
Junioren 2: älterer Partner 14 u. 15 jahre
Jugend: älterer Partner 16-18 Jahre
Allgemeine: älterer Partner ab 16 Jahre
Sen1: jüngerer Partner mind. 30 Jahr
Sen2: jüngerer Partner mind. 45 Jahre
Sen3: ein Partner mind. 45 Jahr der andere mind. 55 Jahr
Außer in den Jugend/Kinder-Klassen steht hier nichts von einem Maximalalter.
Also darf ein Paar, das alt genug für die SenIII ist, auch in der SenI an den Start gehen.
Wenn man das beschränken will, ok, aber dann muß man die Altersgruppen in der TO genauer spezifizieren
und nicht einfach sagen, dass ein Paar nur in "seiner" Altersklasse starten darf.
Denn die gibt es derzeit nicht.
Und ja, ich weiß, dass es einzelne Personen im Verband gibt, die sich das wünschen.
Ich frage mich nur: Warum, wo liegt das Problem? Niemand konnte mir das bisher wirklich beantworten.

@Lukas:
Wen ist es sinnvoll zu fördern?
Das ist eine sehr gute Frage.
Ich denke (da sind wir uns sicher alle einig), dass als erstes einmal der Nachwuchs gefördert werden muß, denn das ist die Zukunft.
Und dann natürlich auch die Spitzenpaare.
Wobei ich bei den Spitzenpaaren jetzt einmal bewußt das Alter weg lasse.
Warum?
Man muß auch klären, in welcher Form eine Förderung statt findet.
Kostet diese Förderung Geld oder ist es eine ideelle Förderung ohne Kosten.
Und ja, nachdem der Verband für Senioren keine Förderungen bekommt, ist es nur logisch, dass es sehr schwierig ist, diese Alterklasse mit Dingen zu fördern, die etwas kosten.
Daher wird für diese Altersklasse eher eine ideelle Förderung sinnvoller sein, bspw. Teilnahme an den Trainingslagern, aber bspw. auf eigene Kosten des Aufenthaltes.

ad Mithalten:
Nicht böse sein.
Es gibt genügend Paare (die zu den Trainingslagern eingeladen werden), die glücklich sein können, wenn sie mit unseren Top-Senioren mithalten können.

ad Ressourcen:
Ressourcen (freie Plätze) sind keine finanziellen Probleme, sondern sind eine Frage der Organisation.

Bring mir bitte bessere Argumente.

freedancer

Re: Neue ÖTSV-Homepage
Autor: .... (213.33.15.---)
Datum: 05. Oktober 2012 09:53

Freitänzer, das war jetzt schon ein wenig überzeichnet ;-))

Gerade in STD sind die meisten Tänzer in der Hauptklasse über 23/24/25... Jahre alt, also nicht so weit von Sen entfernt.

Vom Gefühl her spreche ich von Senioren eher ab Sen II. Wer ist bitte mit 31 der regelmäßig joggen geht, gesund lebt und 5x die Woche trainiert ein Senior ;-)))))

Re: Neue ÖTSV-Homepage
Autor: Lukas (213.162.68.---)
Datum: 05. Oktober 2012 10:20

freedancer schrieb:
-------------------------------------------------------
> @Lukas:
> Wen ist es sinnvoll zu fördern?
Klare Antwort: Spitzenpaare und solche die es werden wollen.
Wer Spitzenpaar ist, oder generell Spitzensportler, definiert die BSO nun mal über mit "Allgemeine Klasse".

> Es gibt genügend Paare (die zu den Trainingslagern
> eingeladen werden), die glücklich sein können,
> wenn sie mit unseren Top-Senioren mithalten
> können.

Ja, eh

> ad Ressourcen:
> Ressourcen (freie Plätze) sind keine finanziellen
> Probleme, sondern sind eine Frage der
> Organisation.

Zuviele Leute in zB einem Gruppentraining sind sicher nicht zielführend. Also brauchts mehr Trainer? Ja, und die gehören gezhalt...


Re: Neue ÖTSV-Homepage
Autor: Freitänzer (78.41.149.---)
Datum: 05. Oktober 2012 10:41

@.....
Natürlich stark überzeichnet, aber nur Überzeichnung und leichte Provokation löst Reaktion aus!

Ich wünsche dennoch allen Paaren, dass sie ihre Ziele erreichen und solange bein TanzSPORT bleiben, wie sie wollen (bis zu den Sen IV!)

FT

Re: Neue ÖTSV-Homepage
Autor: Funktionär (193.186.5.---)
Datum: 05. Oktober 2012 11:41

@freedancer: Dass das so in der TO steht brauchst du mir nicht erklären. Ich habe ja von den Vorteilen gesprochen, die die Senioren momentan haben. Es geht gerade darum, dass ein Paar der Allg. Klasse NUR (!!!) in der Allg. Klasse starten kann und sichs nicht aussuchen kann auch mal bei den Junioren an den Start zu gehen. Ein SEN II Paar, aknn aber sagen heute tanze ich bei SEN I und morgen bei SEN II und übermorgen gleich doppelt, also SEN I UND SEN II, haben also die Chance mehr Punkte zu bekommen und bekomme bei einem Turnier gleich 2 Pflichtstarts. Also ein klarer Vorteil der Senioren.
Möglicher Vorschlag für Änderung der TO wäre also:
SEN I : 30-44
SEN II: 45-54
SEN III: 55- Tod
Daher keine Mehrfachstarts mehr.

Wie kannst du nur annehmen, wenn 8 Paare mehr am Kader sind, dass das keine weiteren Kosten verursacht? Das hat nichts mit Organsitation zu tun. 8 Paare mehr sind die Zahl für eine ganze Gruppe für Gruppenstunden. Also müsste noch eine ganze Gruppe mehr eingeführt werden! Das nimmt anderen Zeit für Gruppenstunden weg oder kostet mehr Geld.
Hast du überhaupt eine Ahnung was die Kaderwoche dem ÖTSV in Summe kostet?

Und nochmals: Die Trainer, die momentan am Kader sind, wollen keine Seniorenpaare! Sie geben auch keinen Seniorenpaaren Stunden! Das ist Fakt.
Warst du schon am Kader, weil du angeblich so genau weißt, wie es am Kader zugeht? Dass zb. Paare nicht mit Senioren mithalten können? Ich habe da eine andere Erfahrung und ich war schon bei den Kadertrainings. Hier wird den ganzen (!!!) Tag getanzt. Von 9 Uhr in der Früh bis 22 Uhr am Abend!


Es ist ok, wenn Senioren tanzen und den Sport ausüben, aber BITTE, nehmt euch nicht so wichtig. Eine Seniorenmeisterschaft läßt sich einfach nicht verkaufen, weil kein normaler Zuschauer kommt. Wen interessiert denn Paare, die 50/60 Jahre alt sind, tanzen zu sehen, vielleicht auch noch Latein im engen Kleid und der Herr im durchsichtigen Top???? Und keine Mensch braucht/will von solchen Paaren Autogrammkarten!!!!!
Meine Erfahrung ist, dass die Senioren auch immer jammern. Bei jedem Seniorenturnier: "Die Fläche ist zu klein", "die Fläche ist zu groß", "da sind jetzt so viele Paare auf der Fläche", "kann man nicht kleinere Heats machen", "die Musik spielt zu lang", "die Pausen zwischen den Tänzen sind zu kurz", ...
Paare der All.g Klasse oder v.a. Schüler und Junioren tanzen einfach und sudern nicht ständig.
Und im Vergleich zu anderen Nationen haben wir unverhältnismäßig viele Senioren! Österreich braucht dringen Schüler/Junioren und Jugendpaare. Nur dann werden wir später gute Paare haben. Klar hören viele Kinder wieder auf, aber die, die durchhalten, sind dann top platziert. Siehe Rußland, Italien, Ukraine, ...

Re: Neue ÖTSV-Homepage
Autor: inter (86.56.142.---)
Datum: 05. Oktober 2012 12:15

WDSF Senior ab 35 , Ösi-Senior ab 30. Ändern auf 35 = 5 Jahre mehr für Allg. Klasse und Förderungseinreichung bei staatlichen Stellen.

Re: Neue ÖTSV-Homepage
Autor: fragender (62.47.39.---)
Datum: 05. Oktober 2012 12:28

ich hätte mal ne frage zur homepage.

kann mir jemand erklären,warum die neue homepage nicht auf meinem smartphone platz hat????
bei den terminen zb. ist das datum ausserhalb des bildschirmes. leider kann ich das ganze nicht mehr verkleinern bzw. so weit rüberziehen,dass ich es lesen könnte......! für hilfe wäre ich dankbar.

ich hab ein LG optimus speed (p990)

f.

Re: Neue ÖTSV-Homepage
Autor: ...... (178.191.59.---)
Datum: 05. Oktober 2012 16:50

Das mit den Senioren + Kader war doch immer schon so wie jetzt ;-)

Aktuelle Seite: 2 von 3

In diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.


Dancing Stars Fanpage - Der Tanzwettbewerb  |  Let's Dance - Die RTL Tanzshow
Find Friends  |  Babyforum - Elternforum  |  Babyshop - Kindershop  |  Öko-Portal - Ökolinks  |  Tanzen
Tanzpartner | Tanzforum | Tanzshop | Tanzschuhe | Tanzlinks | Salsa | Tango | Tanzwerbung | Hip Hop
www.tanzpartner.info | www.tanzpartner.cc | www.tanzpartner1.de | www.tanzpartner.at