Menü
Tanzsport 

Gehe zum Thema: vorigesnächstes
Navigation: Themen-ÜbersichtNeues ThemaSucheAnmelden
Aktuelle Seite: 2 von 7
RE: ÖM Formation Latein
Autor: Wusel (---.7.12.vie.surfer.at)
Datum: 30. Oktober 2004 09:33

Also jetzt muss ich auch mal etwas zu dieser Diskussion "beitragen"....

@ Ein weiterer Beteiligter:
Darf ich fragen, ob du auch Formation tanzt?

Ich habe diesen Sport sehr lange und auch einigermaßen erfolgreich betrieben und maße mir schon an, zumindest so viel Ahnung zu haben, dass ich einen Kommentar zu dem Turnier schreiben kann.....
Also meiner Meinung nach läuft hier etwas in die falsche Richtung. Heißt es denn nicht immer noch FormationsTANZsport? Sollte sich an der Formulierung etwas geändert haben, bitte ich um Richtigstellung. Aber meiner Ansicht und meinem Verständnis für diesen Sport nach, sollten die Mitglieder einer Formation zumindest die Basics beherrschen. Und dies war leider - vor allem bei den österreichischen Teams - nicht der Fall.... Die angesprochenen "Tricks" wie sie immer so schön genannt werden sind heutzutage nicht mehr aus einer Formationschoreografie wegzudenken, dass stimmt schon. Meiner Meinung nach dienen sie aber eher dazu, das Ganze interessanter zu gestalten, vor allem für die Zuschauer. Ein Roundabout, Bodenwischer oder eine Pirouette haben wenig mit tänzerischem Können zu tun...So etwas kann man auch lernen, wenn man vom Tanzen keine Ahnung hat.
Deshalb sollten diese Elemente auch meiner Meinung nach zwar in einem gewissen Maß vorhanden sein, aber nicht die Hälfte der Choreografie ausmachen....siehe einige Formationen die ihren kompletten Ausmarsch mit den verschiedensten Arten von Roundabouts schmücken oder in ihrer Choreografie so viele Pirouetten und Roundabouts tanzen, dass man teilweise schon Angst um die Damen haben muss, dass sie sich verletzen.
Ein weiteres Problem ist meiner Meinung nach, dass dadurch das diese Tricks wahrscheinlich einen großen Teil des Trainingsaufwandes ausmachen, das TANZtraining viel zu kurz kommt. Die Formationen sollten sich in erster Linie darauf konzentrieren ihr tänzerisches Können zu verbessern. Dann kann man sich zu gegebener Zeit auch den anderen Sachen widmen.
Damit habe ich hoffentlich auch den Punkt "Jungle war viel lateinischer" geklärt.... viel "lateinischer"? Also ich glaube du definierst das etwas falsch...."Lateinischer" bedeutet wohl bei dir, die hatten eine Musik, die du als "lateinisch" ansiehst... Aber deswegen können sie ja noch lange nicht Latein tanzen, oder???

Alles in allem glaube ich hier herrscht teilweise eine etwas falsche Vorstellung von Formationen... Hast du denn schon einmal die internationale Spitze gesehen? Oder Teams aus anderen Länder die an der Spitze tanzen? Ich finde wenn man sich ein Bild über die Formationen hier macht, sollte man auch einen Vergleich haben...Dann würde man vielleicht auch vieles anders sehen....

Zum Abschluss möchte ich dem neuen Staatsmeister Perchtoldsdorf noch zum Titelgewinn gratulieren und viel Glück für die anstehenden Turniere wünschen. Ihr habt am Samstag die beste Leistung gebracht, und so auch verdient gewonnen. Muss mich allerdings dem Olli in seiner Meinung anschließen und sagen, dass ihr noch kräftig an euren Damen arbeiten müsst, denn die werden vor allem von den vorderen 3 Herren doch stark übertanzt...

LG Wusel


RE: ÖM Formation Latein
Autor: Oliver R. (---.7.12.vie.surfer.at)
Datum: 30. Oktober 2004 10:06

@ Stephan
Also irgendwie komm ich mir von dir schon ziemlich verarscht vor, ehrlich...
Deine Beiträge sind von Pseudo-Ironie durchflutet, das hab ich selten erlebt...

Mich fragst du, wer ich bin, und selbst willst du aber nix von dir preisgeben... ich bin der Stephan aus Wien, tanze Latein und verstecke mich hinter der Internetanonymität....sorry, noch nie von dir gehört
Ich brauch mich Gott sei Dank net verstecken, ich stehe dazu wer ich bin (und geschätzt 80-90 % der Poster und Lurker hier wissen auch, wer ich IRL bin) und wenn ich hier einen Beitrag schreibe, dann setz ich meinen Namen drunter und steh dazu, was da steht... und es gibt genug Leute vom Tanzen, die mich nachher schon drauf angesprochen haben, was ich mit dieser oder jener Aussage gemeint habe .Denen hab ich das dann ganz genau erklärt und in den meisten Fällen ist ein durchwegs positives Feedback zurückgekommen, da ich zu meiner Meinung mit meinem Namen stehe.
Aber es steht dir frei, anonym zu bleiben, aber damit wir dich ein wenig einschätzen können, verrate uns doch, bei welchem Tanzsportclub du bist bzw in welcher Startklasse.
Durch deine bisherigen Beiträge hatte ich irgendwie das Gefühl (ähnlich wie Wusel), dass du absolut NULL AHNUNG von Formationstanzen hast, trotzdem nennst du dich "ein weiterer Beteiligter"... schockier mich und sag mir, du hast sogar mitgetanzt

In diesem SInne

Olli

P.s.: Knutscher an Wusel

RE: ÖM Formation Latein
Autor: Stephan (---.9.14.wu-wien.teleweb.at)
Datum: 30. Oktober 2004 12:29

Du kommst dir verarscht vor? Oh, sorry, das wollt ich wirklich nicht. Schätze mal dass mein Foren Stil zu eurem nicht wirklich kompatibel ist - bin meistens in englischsprachigen Foren unterwegs und da geht es nie so ernst und Stirn und Nase zu smiling smiley

Zu der "weiterer Beteiligter" Geschichte - ich war tatsächlich nur "passiver Beteiligter" -> hab ma dacht, ich schließ mich an die 2 anderen als "Noch ein" Beteiligter an, quasi als Gag *g*

meine Aussage "Jungle wirkte lateinischer", hast du, Wusel, a bissi ausm Kontext gerissen - das war tatsächlich NUR auf die Musik bezogen, als ich die Wertungskriterien abgeklappert hab *nachlesen* winking smiley ich weiß bereits dass am Samstag ander Kriterien zum tragen gekommen sind, darauf hat mich Olli (in einer leicht patronisierenden Art) schon hingewiesen.
Die Gschicht mit den Tricks - Da hab ich glaub ich im ersten Post von mir festgestellt, ohne Beurteilung, dass Jungle und Dirty Figuren drin haben, die man sonst "nur selten findet". Man bemerke nochmals: keine Beurteilung, reine Feststellung.

Ich weiß auch gar nicht wieso Ihr SO auf mich losgehts - mir hat Jungle besser gefallen PUNKT Deal with it. Klar ist das hauptsächlich subjektiv, weil ich Technik Fehler nicht so leicht sehe wie Wertungsrichter oder andere selbternannte Spezialisten. Aber genau deswegen sind die Richter ja da und die habendie Jungle (vergleich Wertungen) in eine Situation gebracht, in der sie sich mit einer anderen Formation den 1. Platz ausmachen werden (3 1.Plätze und 4 2. Plätze) wenn Ice Age tatsächlich sooo überragend besser war, warum haben die dann 4 3.Plätze kassiert? Logo, in der Startbuch Klasse soll in erster Linie auf Technik geschaut werden, aber im Breitensport gehört meiner Meinung nach etwas mehr Subjektivität dazu.

Der Vergleich mit den Spitzenformationen ist nicht angebracht, Jungle hat schließlich in der Breitensport-Klasse getanzt.

Ich hab nicht gefragt wer du bist, ich hab gefragt was du machst: Standard oder Latein, Einzel oder Formation - mehr wollt ich nicht, wenn du mir mehr gibst, deine Sache.

Ich weiß wirklich nicht ob ich mich weiter an dieser Diskussion beteiligen will. Ich habe nie andere Formationen unfair beurteilt (sich über jmd lustig machen "Tanzdämonen" gehört da nicht dazu, das ist Fun) Ich habe meine Präferenz zur Jungle ausgesprochen und diese Präferenz auch begründet.
Trotzdem fangts Ihr an mir vorzuwerfen, ich verstehe nichts von Formationen, deutet indirekt an ich hätte nicht die Ahnung um mich anzumaßen einen Kommentar zum Turnier zuschreiben (4. und 5. Zeile von Wusel)

Mir kommts vor, Ihr wollt gar keine Diskussion, sondern nur die Gelegenheit eure Meinung gegen andere durchzuboxen. In geschlossenen Foren gibt es sowas nur selten, denn solche User werden wegen "User-Bashing" idR gekickt.

Den Vorwurf mit den Verarschen kann ich überhaupt jetzt erst nachvollziehen - jesus, das ist doch nur ein bisschen ärgern, verarsch mich doch ein bisschen zurück - wenn es in deinem Freundeskreis andauernd so pc (=politically correct) zugeht, tust du mir echt leid; ich fänd das ungeheurlich fad.

greetz
Stephan

All opinions mentioned in this post are for entertainment purposes only. Anyone, -thing or -else feeling offended should seriously get that sand out of his/her and start eating some meat - or else they will turn into one big, giant pussy.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 09.02.15 20:21.

RE: ÖM Formation Latein
Autor: Stephan (---.9.14.wu-wien.teleweb.at)
Datum: 30. Oktober 2004 12:34

PS: Ich glaube, das Faktum, dass sich außer uns dreien niemand mehr an dieser Diskussion beteiligt, unterstützt meinen Bashing Vorwurf.

All opinions mentioned in this post are for entertainment purposes only. Anyone, -thing or -else feeling offended should seriously get that sand out of his/her and start eating some meat - or else they will turn into one big, giant pussy.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 09.02.15 20:22.

RE: ÖM Formation Latein
Autor: Oliver R. (---.7.12.vie.surfer.at)
Datum: 30. Oktober 2004 13:13

Tja, ich sehe das eher so, dass die Leute schauen wollen, wie die Sache zwischen uns beiden ausgeht... solche Privatdiskussionen gibt es öfters... ich garantiere dir, es gibt genug Lurker, die sich einfach nur unterhalten wollen.

Es hat nicht mit der Sprache zu tun, in der man schreibt, sondern nur in welcher Art Forum du schreibst, und dies hier ist nun mal ein "Sachforum", das sich mit dem Thema Tanzen beschäftigt...und weil du schon vom Rauswurf sprichst (was nicht geht, da keiner von uns angemeldet ist, es prinzipiel keine Moderatoren gibt und auch keine IP's gesperrt werden können), in den englischsprachigen Foren, wo ich unter anderem poste, würdest du schon wegen deiner Signatur gesperrt werden.

Du bezeichnest mich als patronisierend? Gut, damit hab ich kein Problem, solange du was dabei gelernt hast... nämlich das du beim Tanzsport in etwas anderen Dimensionen als bei Tanzschulturniern denken solltest. Und da du die Tanzschulkriterien angewandt hast, habe ich mal ganz frech angenommen, dass du noch net so lange dabei bist und daher nicht soviel Erfahrung hast.
Nun solltest du auch verstehen, wieso Wusel oder ich die Teams immer mit Spitzenformationen vergleichen ... weil wir beide in anderen Dimensionen denken, wenn du mal Litauen, Bremen, Düsseldorf oder ein anderes Team aus der ersten deutschen Bundesliga live gesehen oder sogar mal gegen sie getanzt hast, dann wirst du einfach auch andere Maßstäbe setzen.
Und die Teams wollen auch an diesen Maßstäben gemessen werden, weil sie alle wollen zur WM oder EM und für Österreich eine gute Show darbieten. DIeses Jahr hat Perchtoldsdorf 2 Möglichkeiten (A & B Team), nächstes Jahr sind es vielleicht andere Teams, aber sie alle müssen sich am Weltmeister messen und nicht an den anderen Teams, die heuer bei der österreichischen Staatsmeisterschaft getanzt haben...hoffe du verstehst nun, wieso wir so "hart" sind. Und auch die Breitensportklasse, dass ist der Nachwuchs, Rueff hat schon mehrmals bei der Staats getanzt, als ich noch selbst aktiv für Forum getanzt habe. DIe werden sicher mal wieder mittanzen....

Gut, die Sache mit "wer bist du" hab ich wohl etwas anders interpretiert, als du es gemeint hast.... hab ja auch schon gesagt, ist dein gutes Recht, deine Anonymität zu wahren...
des weiteren glaube ich nicht, dass Wusel damit meinte, dass du nichts posten sollst, sondern sie wollte damit wohl einfach gleich von Anfang an klarstellen, dass sie selbst sich sehr gut in der Szene auskennt... sie hätte wohl sonst auch irgendwas geschrieben wie: "Halt den Mund, Stephan" oder "Verpiss dich, du kennst dich eh nicht aus", und das hat sie nicht gemacht. Im Gegenteil, sie hat dir sogar geantwortet, was bedeutet, dass sie sich mit dir unterhält (online).....

Meine Meinung durchboxen? Nein, das hab ich nicht vor, wozu auch? Du hast deine, ich hab meine, du hast es sehr schwer, dass ich mich von dir überzeugen lasse, du wirst es vermutlich ähnlich halten. Ich hab auch wie du richtig erkannt hast, eine andere Meinung als die Wertungsrichter, aber es ist immer noch meine Meinung, die vertrete ich.... hab das Ergebnis auch Offline (unter anderem direkt beim Turnier) diskutiert und es waren sehr viele Leute meiner Meinung, ein paar andere Leute hatten andere Meinungen, aber die Leute haben alle Erfahrung mit Turniersport gehabt und alle sachgerecht argumentiert.

*winkt*

Olli
P.s.: Verarschen? Ne, das ein Diskussionforum kein Singlechat. Obwohl ab und an kann ein bischen Spaß sein, aber es sollte nicht die Diskussionsebene beeinflussen.

RE: ÖM Formation Latein
Autor: gerard (---.adsl.highway.telekom.at)
Datum: 30. Oktober 2004 14:41

ich verfolge diese diskussion schweigsam, kann aber sagen, daß gerade dieses etwas untergriffige niveau dieses forums die meisten leute davon abhält hier zu posten...
denn um als inkompetenter tänzer oder nicht-neuer-rechtschreibung-fähiger poster mit dreck beworfen zu werden, fehlt den meisten wohl zeit und lust...

manchmal erscheint es auch unsinnig zu posten, denn es wirkt auch hier niemand so, als wäre er wirklich an der meinung anderer interessiert...

RE: ÖM Formation Latein
Autor: Tom (---.adsl.highway.telekom.at)
Datum: 30. Oktober 2004 15:14

@ Oliver R.

Bzgl deinem Statement was das in Posen laufen betrifft gebe ich dir vollkommen recht und möchte noch was hinzufügen. In den letzen Jahren hat das leider bei den Tanzschul-Cups überhand genommen ich verstehe auch nicht ganz wieso man Punkt 4 der ÖTSV Regeln nicht in das Regelwerk der Tanzschul-Turniere übernommen hat.

"4. Durchgängigkeit der tänzerischen Bewegung" den mein ich jetzt im konkreten.

Immerhin ist es ja auch eine choreographische Sache, dass man in die Posen tanzt und nicht im Laufschritt hinhetzt - vor allem wenn man vorhat nicht nur bei den TS-Cups anzutreten sondern auch in der Gästeklasse. War meiner Meinung nach bei einem der österreichischen Teams in der Gästeklasse sehr extrem. Wenn dann die Damen fast 10sek. am Boden liegen und mit den Beinen wackeln während die Herren herumstehen ist halt die Frage ob das die wünschenswerte Entwicklung ist.

RE: ÖM Formation Latein
Autor: Stephan (---.9.14.wu-wien.teleweb.at)
Datum: 30. Oktober 2004 16:01

Aber ich finde, dass selbst das trockenste Sachforum ein gewisses Element an Lässigkeit behalten sollte. Da dies aber ein Tanzforum ist, möchte ich mich strikt verweigern, es als ein reines Sachforum zu sehen. Lass mich dir erklären wieso:

Tanzsport darf nicht ausschließlich in die Kategorie Sport, sondern muss auch in die Kategorie Kunst gezählt werden. Kunst ist Schaffen und Schönheit und kann, wie jeder Oscar Wilde Fanatiker weiß, nicht erklärt werden. Dieser Aspekt sollte in jede Diskussion über das tanzen einen großen Teil Subjektivität implizieren. Deswegen, schaut nicht nur auf die Technik, achtet auf das Gesamterscheinen, auf die Gefühle die es in euch weckt. Deswegen, galube ich, gibt es oft Unterschiede in den Wertungen von a oder b. Die Einen lassen einen größeren Teil an Subjektivität in Ihre Entscheidung miteinfließen, die andern einen Kleineren.
*VerbindungzuDiskussionherstell*g* Dadurch dass ich immer unten bei der Fläche gesessen bin, habe ich versucht die Energie zu vergleichen, die von den Formationen auf das Publikum ausgeht und da war Jungle besser als Ice Age. Ich kann mir gut vorstellen, dass dadurch die Richter über die von dir erwähnten Fehler hinweggesehen haben. Ich halte das auch nicht wirklich für problematisch, ich finde defacto, dass zu den geltenden Kriterien ein weiteres hinzukommen soll, das eben genau diese Subjektivität bewertet. Diese Wertung muss ja nicht gleichwertig mit den Anderen sein, könnte aber beispielsweise 10% der Wertung ausmachen, während die anderen 4 die restlichen 90% bestimmen. Was würdest du von so einer Änderung halten?

Was du über den Vergleich mit Spitzenteams gesagt hast, ist absolut nachvollziehbar. Nur einerseits hatte ich den Eindruck wir würden rein über den Vergleich Jungle - Ice Age diskutieren und andererseits würde ich mich über eine tiefere Diskussion über die Spitzenteams gar nicht einlassen, weil ich am Samstag erst zum 2. Mal Internationale Teams gesehen hab smiling smiley

Ich bin dafür dass wir unsere Posts ab jetzt in 2 Hälften gliedern *g*
Obere Hälfte: Diskussion: Jungle oder Ice Age
Untere Hälfte: Schreibweise des Anderen

Ich finde jede Beleidigung weniger schlimm als eine patronisierende Art der Diskussion. Wo das am meisten aufgefallen ist, war an der Stelle wo du mich über meinen Irrtum bzgl Wertungskrit aufgeklärt hast.
Es hätte vollkommen gereicht zu sagen:
"Halt, du hast da was missverständen. Die Kriterien sind nicht dieselben wie beim Austria Cup (hatte ich für die Breitensportklasse angenommen, Anm.) sondern folgendermaßen..."

Stattdessen hast du die richtigen Kriterien oben und unten flankiert mit den Sätzen:
Zitat 1:"Zu den Wertungskriterien, sorry, da hast du wieder mal total daneben getroffen... ich kopier dir mal die offiziellen rein"
Zitat 2: "Vielleicht solltest du dich nochmals genau zu diesem Thema informieren

Reaktion zu Zitat 1: "wieder mal total" - wann war das letzte mal? lieg ich öfter total daneben? impliziert auf meiner seite, dass du dir nicht nur absolut darüber im Klaren bist, recht zu haben, sondern es auch genießt dies herauszustreichen

Reaktion zu Zitat2: du hast mich bereits informiert, aber VIELLEICHT meinst du ja, dass ich deine Erklärung nicht verstanden habe - wieder: Du hast dich informiert du weißt es besser, kannst aber nicht umhin nochmal darauf hinzuweisen dass ich es nicht wusste.

Du siehst, das sind so die Gefühle die man bekommen kann und die sind in keinster Weise ideal für eine Diskussion, auch sind sie nicht lustig verarschend - du kommst teilweise einfach besserwisserisch und meinungsdurchsetzend herüber. Ich weiß nicht wie die anderen das sehen, aber ich hab dieses Gefühl schon bekommen, was schade ist, weil ich dich nicht kenne und du wahrscheinlich tatsächlich anders bist. Ich nehme daher an, dass dir das in deiner Schreibweise gar nicht bewusst ist und gebe dir den wohlgemeinten Rat ein bisschen darauf zu achten. Würde Diskussionen angenehmer machen. Auch, eh schon erwähnt ^_^ verwende mehr Emoticons, die ersetzen die durch die Schrift verloren gegangenen Emotionen und Intonationen smiling smiley

Ich hab mich in diesem Post bewusst zurück gehalten, was meine Ironie, und Auf-den-Arm-Nehmerei angeht (glaub mir, wär wieder einiges eingefallen *g*) Ich möcht mich auch entschuldigen falls manche Sachen härter als gemeint rübergekommen sind, ich habe durch längere Aufenthalte im englischsprachigen Raum etwas mein Gefühl für die deutsche Sprache verloren *gg* hauptsächlich was die Umgangssprache angeht (Wörter wie @!#$ (sowieso ein Universal Wort), pussy, douche, screw sind komplett salonfähig, die nimmt keiner zu ernst (außer vielleicht katholische Extremisten *lol*)) natürlich bei Fremdsprachen kann man nicht alle Bedeutungen und tatsächliche Aussagekräfte kennen, dadurch sind Missverständnisse wahrscheinlich vorprogrammiert :/

Würd mich freuen deine Meinung zu der Änderung der Wertungskriterien zu hören!

greetz
Stephan
und meine Signature lass ich mir weiter nicht nehmen *muahaha*

All opinions mentioned in this post are for entertainment purposes only. Anyone, -thing or -else feeling offended should seriously get that sand out of his/her and start eating some meat - or else they will turn into one big, giant pussy.

PS: die Signature sagt im wesentlichen folgendes aus: Nimm dich und die Welt um dich herum nicht allzu ernst, entspann dich und nörgel nicht allzu viel herum. Sag was du dir denkst mit den nötigen Mitteln, sonst verwandelst du dich in ein nörgelndes Weichei, das niemand ernst nimmt. grinning smiley



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 09.02.15 20:22.

RE: ÖM Formation Latein
Autor: Stephan (---.9.14.wu-wien.teleweb.at)
Datum: 30. Oktober 2004 16:10

LOL das hab ich ja noch nie erlebt *wahahahhaaaaaa* mein ausgeschriebenes Wort f**k wurde automatisch in @!#$ gewandelt - Gott wie ich Zensur hasse...jede Diskussion die ohne Emotion ist, ist nichts wert und das f-Wort ist definitiv ein Emotions Wort. Weiterer Minus Punkt für dieses Forum *tsktsktsk*

greetz
Stephan

Aus diesem Anlass ein Wechsel der Signature ^_^

Ein Kritiker kan nicht gerecht sein. Man kann nur über Dinge, die einen nicht interessieren, unparteiisch urteilen, was zweifellos auch der Grund dafür ist, warum ein unparteiisches Urteil stets vollkommen Wertlos ist. (guess who - Oscar Wilde)

RE: ÖM Formation Latein
Autor: Wusel (---.7.12.vie.surfer.at)
Datum: 30. Oktober 2004 16:58

@ Stephan

Also erst einmal wollte ich mich entschuldigen, wenn meine Meinungsäußerung bei dir so rübergekommen ist, als wollte ich besserwisserisch oder arrogant erscheinen. Das war sicher nicht meine Absicht! Auch ich wollte - genau wie du - nur eine sachliche Diskussion anregen.... Aber genau das ist das Problem eines Forums bzw. des Kommunizierens über das Medium Internet... Man spricht nicht direkt mit seinem Gegenüber und kann nicht sehen, wie er spricht und somit z.B. Ironie oder Spaß nicht erkennen.... Aber ich will jetzt hier nicht weiter darüber sprechen, wer wem auf den Schlips getreten hat oder wer beleidigt ist....

Zurück zu der sachlichen Diskussion über das Turnier:
Zu allererst einmal möchte ich - um allen Missverständnissen vorzubeugen - sagen, dass ich sehr wohl andere Meinungen zulasse, und mich auch sicher kritisch damit auseinandersetze.
Dein Punkt über die Änderung der Wertungskriterien ist ja nicht ganz neu.... Es gab - zumindest in anderen Tanzsportverbänden - schon vor einigen Jahren Überlegungen bei Formationsturnieren eine A und eine B-Note, wie z.B. beim Eiskunstlaufen/Eistanzen, einzuführen... Die A-Note für den technischen Aspekt die B-Note für den künstlerischen.... Ich persönlich weiß nicht so genau, ob dies der richtige Weg ist... denn meiner Meinung nach ist das wieder eine Möglichkeit mehr für die Wertungsrichter sich hinter einem System zu verstecken... Wobei wir auch bei dem Punkt wären, was die Wertungsrichter werten und das das ja richtig sein muss.... Da bin ich persönlich ganz anderer Meinung als du, aber das kommt vielleicht auch daher, dass ich damit schon viele Erfahrungen gemacht habe... Es spielen wesentlich mehr Faktoren in eine Wertung ein, als nur die Leistung der Teams.. Aber das möchte ich jetzt hier nicht weiter ausführen oder diskutieren, weil ich finde das gehört hier nicht her und ändern kann man es sowieso nicht. Nur so viel: Wertungsrichter sind auch nur Menschen....
Deinem Punkt, dass Tanzen nicht nur unter dem Aspekt Sport, sondern auch unter dem Aspekt Kunst zu sehen ist, kann ich voll und ganz zustimmen.... Ich selber habe jahrelang in einer Formation getanzt, die immer sehr viel Wert auf Ausdruck und "das Getanzte auch leben!" gelegt hat....und wir waren bei Weitem nicht unerfolgreich....(aber der Unterschied ist halt wir haben auch großen Wert auf Technik gelegt, denn das ist immer noch Punkt Nummer 1 in unserem Sport, erst wenn man das beherrscht kann der Ausdruck oben drauf kommen)
Und es gibt da halt wieder das Problem, wie definiere ich Kunst und in welchem Verhältnis stehen die 2 Komponenten zueinander? Mir persönlich gefällt eine Mannschaft, die das was sie tanzt auch lebt und mit Gefühl präsentiert auch immer besser als eine Mannschaft, die "tot" ist. Aber ich muss ganz ehrlich sagen, dass mir "Jungle" überhaupt nicht gefallen hat... Sie waren mir viel zu künstlich. Ich hatte eher das Gefühl aufgesetzte Gesichter zu sehen, als Gefühl....Vielfach sind wir Tänzer bei den Nichttänzern ja auch verschrieen, als "Fratzenmacher"....und wenn ich ein "Tänzergesicht" aufsetze, ist das für mich nicht echt.... Aber um es noch einmal zu sagen, das ist MEINE Meinung und ich möchte diese hier niemandem aufzwingen....
Zu meinem Punkt, dass es darauf ankommt, wie die beiden Komponenten "Sport" und "Kunst" harmonieren, möchte ich mich wieder auf die beiden Teams Jungle und Ice Age beziehen, denn wir reden ja über dieses Turnier... :-)))))
Wenn ich auf der einen Seite ein Team habe, dass technisch wirklich gut ist und auf der anderen Seite ein Team was mehr Spaß an dem vermittelt was es tut, muss ich ja bei diesen Teams jeweils auch den anderen Aspekt sehen. Was ist mit dem Ausdruck des Teams, welches sehr gut tanzt? Und was ist mit der tänzerischen Qualität des Teams mit viel Spaß? Meiner Meinung nach, war Ice Age in Punkto Ausdruck nicht so schlecht, wie Jungle im Vergleich in Punkto Technik... Und so wäre für mich klar gewesen, welches Team ich vorziehe....
Vielleicht denke ich aber nur so, weil ich in größeren Dimensionen denke?! Aber wie Olli schon ganz richtig geschrieben hat, sollte man sich immer an der Spitze seines Sportes orientieren... und wenn man etwas erreichen möchte ist das sowieso unabdinglich...

Freue mich auf deine Meinung

LG Wusel

RE: ÖM Formation Latein
Autor: janosch (---.liwest.at)
Datum: 30. Oktober 2004 17:26

lieber stephan

du hattest bei deinem letzten post in zeile 5 wort 22 einen fehler

pass in zukunft doch bitte etwas besser auf. "gg"

janosch


RE: ÖM Formation Latein
Autor: Stephan (---.9.14.wu-wien.teleweb.at)
Datum: 30. Oktober 2004 20:02

LOL danke vielmals für den Kommentar Janosch, DAS hab ich jetzt echt gebraucht ^_^ grinning smiley hab schon alle Hoffnung verloren, hier jmd zu treffen der auch rumblödelt *roflmao*

Genau das mein ich, wenn ich sag ein bisschen verarschen und auf den arm nehmen *gg* verhindert, dass die Sachdiskussion zuuuuu trocken wird smiling smiley

@Wusel ich nehme deine Entschuldigung an smiling smiley wir sollten uns wohl alle ein bisschen bewusster machen, welche Auswirkungen gewisse Formulierungen haben. Aber da hab ich genug im vor-vorigen Post gesagt. Nur noch ein Stichwort: EMOTICONS!!!! grinning smiley *g*

Die Definierung von Kunst ist ein nicht-reales Problem, ganz einfach weil Kunsterfassen etwas rein subjektives ist. Dem kann man keine Regeln unterlegen. Klar, dass da Risken bzgl den presönl. Preferenzen der Richter bestehen, deswegen hätt ich gsagt die Wertigkeit dieses Kriteriums gegenüber den Anderen abzusenken. Man könnt ja auch für das Kriterium, nennen wir es "Kunst" smiling smiley ein Publikumsvoting anwenden *gg* so mit Klatschometer oder dergleichen *g*

Eins noch: du bist fies....du fangst an über Wertungskriterien zu reden, machst weiter mit "das gehört hier nicht her" und schließt ab mit "Wertungsrichter sind auch nur Menschen". Ich will wissen was du genau meinst *trotz*nägelkau* *bittebittebittesagsagsag* ^_^ wird schon nicht so schlimm sein, ooooooder? smiling smiley und das Thema dieses Threads haben wir eh schon verdrängt *wuahaha*

greetz
Stephan

nun wieder die alte signature *g*

All opinions mentioned in this post are for entertainment purposes only. Anyone, -thing or -else feeling offended should seriously get that sand out of his/her and start eating some meat - or else they will turn into one big, giant pussy.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 09.02.15 20:22.

RE: ÖM Formation Latein
Autor: Oliver R. (---.7.12.vie.surfer.at)
Datum: 30. Oktober 2004 21:04

@ gerard
Ein Lurker, der sich auch zu Wort meldet, sehr schön... ich denke nicht, dass es am Niveau unserer Konversation liegt, dass die Leute nicht posten, sondern das die wenigsten den Mut haben, hier offen zu schreiben .... aber das können wir sowieso nicht nachprüfen also ist jede DIskussion in diese Richtung nicht wirklich zielführend

@ Tom
Wenigstens einer, der meiner Meinung ist
*sich verbeugt*

@ Stephan
Ich werde versuchen, ein wenig lockerer zu schreiben und dich nicht mehr zu patronisieren, damit du dich besser fühlst *gg*

So, nun zum Thema... Tanzen ist zwar sicher zum Teil Kunst, aber wir betreiben hier immer noch TanzSPORT und Kunst ist einfach subjektiv und in keinem Fall bewertbar, sorry.... und dann können wir uns die Turniere ja bald schenken, weil dann geht die Objektivität ganz den Bach runter und irgendwann sind wir dann so weit, dass die Formation, wo die Damen den größten Busen oder die kürzesten Röcke haben, gewinnt...das nicht durchführbar

Wo du das erste Mal daneben gehaut hast
Zitat vom 29.10.04 00:13
"Jungle: wie schon erwähnt, ziemlich schwere Choreo".... zu schwere Choreo triffst wohl eher
Aber das will ich jetzt net drauf rumreiten, die zweite Sache war eher so gemeint, dass du vielleicht wirklich dort nachlesen solltest, da stehen noch viel interessante Dinge drinnen... die Turnierordnung sollte man als Tänzer kennen, genauso wie die Kleiderordnung oder das Startklassensystem...

@ Janosch
Ist mir auch aufgefallen :-)

*winkt*

Olli

RE: ÖM Formation Latein
Autor: liney (---.4.14.vie.surfer.at)
Datum: 30. Oktober 2004 21:25

Eigentlich ist es schade, dass sich Leute, die das gleiche Interesse haben, unbedingt streiten müssen. Es ist ja klar, dass jeder eine andere Meinung hat, aber das muss man ja dem anderen nicht gleich vorwefen.

Könnte es sein, dass diese Diskussion etwas vom Thema abgeschwiffen ist? Nun sind wir sogar schon beim Philosophieren, was Kunst ist und wie man sie berwerten soll... Ich glaub, die Wertungskriterien vom ÖTSV sind schon in Ordnung (Die vom Formationscup sind meiner Meinung nach nicht ganz optimal, wieso gibt es dort eine eigene Kategorie, ob die Formation für Bälle geeignet ist und wie die Kostüme wirken?). Das Tanzen soll noch immer im Vordergrund stehen, und das lässt sich noch immer mit Hilfe von Technik am ehersten objektivieren und verwirklichen.

Die Jungle-Choreo ist sicher nicht schlecht, vor allem von der Idee her (mal was anderes), aber was die Umsetzung betrifft, bin ich Olivers Meinung, dass es eine Spur zu schwer war. Und die Kostüme... Ich war noch nie ein reisen Fan von denen, aber zu Disco passen wenigstens die knalligen Farben, aber zu Jungle...

Oliver ist übrigens nicht der einzige, der keine Steigerung bei Fire seit dem Schulschiff gemerkt hat...

Und um wieder zum Werten zu kommen: Die Subjektivität wird immer mitgewertet, auch wenn es kein eindeutiges Wertungskriterium gibt. Gefällt einem Wertungsrichter ein Team - sei es wegen Musik, Kostüme, Oberweite der Damen oder was auch immer - besser, wird er dieses automatisch in diversen Kriterien besser werten.

So viel zu meiner Meinung! smiling smiley
lg, liney

RE: ÖM Formation Latein
Autor: gerard (---.adsl.highway.telekom.at)
Datum: 31. Oktober 2004 01:06

@oliver
ich glaube nicht, daß du oder ich, oder wer auch immer, einen überblick darüber hast, welche leute in diesem forum mitlesen und/oder nicht posten.... aber gut - wie du ohnehin schon sagst, ist jede (draüberhinaus absolut unnötige, weil zur thematik tanzen überhaupt nicht passende) diskussion über lurker und poster hinfällig.

darüberhinaus "lurke" ich lieber, als groß meine klappe aufzureißen. aber lassen wir das, finde nur, daß das forum insoferne sinn macht, weil jeder sich hier in den höhen und tiefen seines charakters auslassen kann - kleinen kindern gibt man ja auch buntstifte und malbücher, damit sie die wände nicht beschmieren...

Glücklicherweise ist so ein forum ja kein sonderlich ernstzunehmendes medium, nur messen diesem hier mehr leute gewicht zu, als man eigentlich glauben möge.
Aus erfahrung weiß ich, daß es in formationskreisen oder sagen wir in einzelnen formationsteams sehr verschrien ist hier zu posten, denn das könnte ja als meinung eines ganzen teams miss-verstanden werden (*verständnisloses kopfschütteln...*)

RE: ÖM Formation Latein
Autor: Oliver R. (---.7.12.vie.surfer.at)
Datum: 31. Oktober 2004 07:30

@ Gerard

Ich will das mit dem lurken jetzt nicht breittreten, aber ich weiß von so vielen Turniertänzerin, die hier regelmäßig herkommen, einfach um sich ein bischen zu unterhalten :-)
Aber auch viele Wertungsrichter und auch Leute vom Verband lesen hier sehr wohl mit (bin schon bei den unmöglichsten Gelegenheiten von selbigen angesprochen worden).... du solltest das echt nicht unterschätzen, ich trau mich die Dunkelziffer wirklich nicht zu sagen, aber wenn es zB um Formationen geht, dann lesen hier ne Menge Leute mit.

Das ich eine große Klappe habe, naja, ich würde eher sagen das ich ein sehr extrovertierter Mensch bin :-), aber es ist "meine Klappe" und nicht die meines Ex-Teams, sonst würde ich ja wohl unter Forum Wien posten und nicht unter Oliver R., oder? Daher schreib ich auch immer drunter, dass es meine Meinung ist.

Aber sag mal, kennen wir uns nicht?
Ich mein, hast du net mal für Salzburg getanzt

*winkt*

Olli

RE: ÖM Formation Latein
Autor: ad liney (---.33.11.vie.surfer.at)
Datum: 31. Oktober 2004 12:50

@liney
nichts gegen dieses forum und nichts gegen jedermans meinung (egal ob von alteingesessenen tanzsportlern und halt tanzschüler)
aber bockmist bleibt nunmal bockmist - ganz egal vom wem er kommt!!!!
1.)die jungle choregraphie ist absoluter mist. selbst wenn du die ehemaligen forum tänzer in diese chore geschickt hättest, hätten sie an vielen stellen beschissen ausgesehen. und dass nicht weil sie nicht tanzen können, sondern weil einfach so glorreiche ideen wie samba runnings nach links rückwärts nicht funktioniert!
2.)mal was neues??!!!!!
enschuldige aber du kennst dich einfach nicht aus. WM 2003 : USA thema Jungle.
so viel ich weiß, hat Bremerhaven auch schon mal ein änliches thema getanzt (PS falls du bremerhaven nicht kennst, frag halt mal jemand. ist aber auch nicht so wichtig - haben formation eigentlich nicht viel am hut!). und weiters, wenn ich mich nicht täusche hat sogar schon mal rueff selber genau das gleiche getanzt...damals unter dem namen Africa.
3. die choreo war für tanzschüler nicht ein spur, sondern 2 klassen zu schwer.

RE: ÖM Formation Latein
Autor: semmerl (---.3.15.vie.surfer.at)
Datum: 31. Oktober 2004 14:08

Hi!

Eine kurze Frage: Kenne ich die Kostüme von Jungle nicht? Die waren doch am Perchtoldsdorfer Cup weiß, oder? Haben die die Kostüme von FCI Immervoll abgekauft?
Naja, wenigstens sind sie einen Schritt weiter: Jetzt haben sie schon mal ordentlich geschneiderte Kostüme.
Der nächste Schritt wäre jetzt, diese auch an die Musik und die Choreo anzupassen!
Was die Choreo an sich angeht: Naja, manche lernen es wohl nie! Rueff hat diese choreographischen Fehler schon 1999 bei der Staats gemacht.
Selbst ein Profi wie Oliver Wessel-Therhorn versuchte dies (2000 nach der Staats)zu ändern, aber sichtlich vergebens!

Solange aber Damen als "duch Beine und Luft schmeißbares" Gut angesehen werden, ohne Rücksicht auf Verlust (Damen gibt es sichtlich dort wie Sand am Meer), wird sich an den Choreos auch nichts ändern.

Gratulation an Team Hero, jetzt habts ´s endlich auch geschafft! ;-)

LG, Semmerl

RE: ÖM Formation Latein
Autor: Stephan (---.9.14.wu-wien.teleweb.at)
Datum: 31. Oktober 2004 20:31

Hey, viele neue Stimmen - YAY!!!! grinning smiley

Doch natürlich geb ich dem Olli den Vortritt *hehe* (oder besser *buahaha* winking smiley

Die (Ultra-) negativen Auswirkungen auf den Tanzsport durch ein eigenes Kriterium für das subjektive Gefallen, halte ich für keine Gefahr. Denn gerade um diese von dir zu recht gefürchteten Entwicklungen zu vermeiden, darf man dem Kriterium maximal 10% Anteil an der Gesamtwertung beimessen. Der wahre Vorteil eines solchen Kriteriums wäre meines Erachtens dieser: Wertungsrichter sind auch nur Menschen, die ihre persönl. Meinung anbringen wollen. (Dass dies jeder will sieht man an der Beliebtheit von Internet Foren ^_^) Wenn man dem Richter nun ein Ventil für diesen Drang gibt, stehen die Chancen sehr gut, dass er sich bewusst oder unbewusst denkt: "Hey, da kann ich meine persönliche Meinung exklusiv anbringen - somit "muss" ich sie nicht in die anderen Kriterien einfließen lassen."
Somit würden die objektiven Kriterien, zu jedermanns Freude, aufgewertet werden. Die Entscheidungsmacht des subjektiven Kriteriums würde durch den winzigen Anteil von max 10% (oder nur 5% - Diskussionssache) nur bei Situationen zum tragen kommen, wo Teams technisch nahezu gleichauf sind....Questions? smiling smiley

Und nur abschließend nebenbei *hihihi*unter4Augen* ist das Zitat "wie schon erwähnt, ziemlich schwere Choreo" als Beispiel für "total daneben getroffen" ernst gemeint? *g* da muss es doch geeignetere geben *selbstnachschau* smiling smiley=

Hey lieber Unbekannter mit der Host-Endung "33.11.vie.surfer.at"! *g*
Oida, was hast DU für alptraumhafte Traumata mit den Rueff-Teams gemacht, dass du sie SOOOOOO emotionell geladen kritisierst? *wow* Kann mir ja nur erklären dass du einmal beim zuschauen ein, von Semmerl erwähntes, herumfliegendes Damenbein irgendwo schmerzhaft hingekriegt hast *gg* Na ernsthaft, weshalb diese ULTRA-Negative Meinung? *neugierigbin*

Nur zur von jmd angefangen Diskussion zu Formations Themen - ich find viele wiederholen sich sowieso regelmäßig, andere Klubs kaufen Choreos, samt Themen (nanona *g*) aus dem Ausland ein - ich seh dabei nichts Verwerfliches *achselzuck*

Yo Semmerl! grinning smiley
Das waren definitiv die Immervoll Kostüme - aber ob gekauft oder nur geliehen, kA :/ Wieso ham die sich egtl aufglöst? Kenn nur verschiedene, unbestätigte Gerüchte...

so ich geh jetzt Halloweenieren ^_^ - Trick or Treat? grinning smiley
greetz
Stephan

PS: guess what winking smiley
All opinions mentioned in this post are for entertainment purposes only. Anyone, -thing or -else feeling offended should seriously get that sand out of his/her and start eating some meat - or else they will turn into one big, giant pussy.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 09.02.15 20:23.

RE: ÖM Formation Latein
Autor: liney (---.4.14.vie.surfer.at)
Datum: 01. November 2004 09:53

Also, zuerst einmal meine Meinungen zu der Person, die mir einiges geschrieben hat:

Ich möchte vor allem einmal klarstellen, dass ich sicher kein Fan oder so von Rueff bin, ich hab halt nichts gegen sie.
1.) Im Gegensatz zu so manchen österreichischen Tanzschulformationen war Jungle nicht so schlecht. (Ich hab' nicht gesagt im Verhältnis zu den internationalen Teams.) Und außerdem kenn' ich das mit "unmöglichen" Figur-Versuchen... Ich hab' das auch schon selbst erlebt.
2.) Das hat sich auch auf die Tanzschulformationen bezogen. In letzter Zeit hat man dort nur so "ausgefallene" Musik wie möglich gehört, teilweise sogar welche, zu der ich nie im Leben tanzen würde... Okay, ich wusste nicht, dass andere Teams so ein ähnliches Thema hatten, jetzt weiß ich's aber smiling smiley Und ja, ich kenn Bremerhaven.
3.) Ich wollte mich halt dezent ausdrücken...

@Semmel und Stephan: Ja, das waren die Disco Inferno-Kostüme, aber nur geliehen.

lg, liney

Aktuelle Seite: 2 von 7

In diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.


Dancing Stars Fanpage - Der Tanzwettbewerb  |  Let's Dance - Die RTL Tanzshow
Babyforum - Elternforum  |  Babyshop - Kindershop  |  Öko-Portal - Ökolinks  |  Tanzen
Tanzpartner | Tanzforum | Tanzshop | Tanzschuhe | Tanzlinks | Salsa | Tango | Tanzwerbung | Hip Hop
www.tanzpartner.info | www.tanzpartner.cc | www.tanzpartner1.de | www.tanzpartner.at