Menü
Tanzsport 

Gehe zum Thema: vorigesnächstes
Navigation: Themen-ÜbersichtNeues ThemaSucheAnmelden
Aktuelle Seite: 3 von 8
Re: ÖM Standard
Autor: Tänzer (213.47.230.---)
Datum: 10. Oktober 2007 21:34


Was heißt, der UTSK wollte nicht in Nauders - warum macht er es dann?


Re: ÖM Standard
Autor: . naja . (193.170.250.---)
Datum: 11. Oktober 2007 08:07

. . weil's wahrscheinlich der Wille des Gottöbersten war!

Re: ÖM Standard
Autor: polai (221.209.18.---)
Datum: 11. Oktober 2007 08:57

ihr ungläubigen, polai hat gesprochen und es werde geschehen in nauders - liebe tanzgemeinde, der waltz sei mit euch.

scherz bei seite - ein veranstalter einer ÖM oder LM muss meiner meinung nach eine gewisse qualität in der organisation und vorbereitung des tunieres einhalten. denn für 100 andere dinge haben wir genaue regelungen - min. tanzfläche, pokale,... etc

und dazu gehört heutzutage im internetz mindestens einen zeitplan, besucherinfos und eine startliste. gute veranstalter stellen noch fotos, sitzplan, uä. dazu. wäre toll wenn der ötsv für große tuniere diese anforderungen vorraussetzen würde.

(nur am rande: die tanzschule hat eine äußerst aufwendig und teuer gestaltet webseite, also kann mir niemand erzählen das der dazugehörige utsk es nicht schafft...)

trotzdem freue ich mich auf die ÖM, wo findet sie eigentlich nächstes jahr statt?

Re: ÖM Standard
Autor: m (212.186.218.---)
Datum: 11. Oktober 2007 11:28

ÖM nächstes jahr:

T...Tirol
U
V...Vorarlberg

Also: Anreise in etwa gleich lang wie heuer...

Re: ÖM Standard
Autor: xx (138.232.209.---)
Datum: 11. Oktober 2007 12:11

Der utsk ist dazu da, der Tanzschule/dem Eigentümer Geld zu bringen, da geht es nicht um Nachwuchsförderung! Die Klubmitglieder haben nicht viel Mitspracherecht, sie müssen nur arbeiten. Eine Klubhomepage muss selbst erstellt und bezahlt werden........

Re: ÖM Standard
Autor: ähm (83.65.205.---)
Datum: 11. Oktober 2007 12:17

der utsk ist doch wie alle andern vereine auch ein gemeinnütziger? oder etwa nicht?

warum tanzt man für einen club, den man nicht haben will? ist ja nicht so, dass es gar keine alternativen gäbe?! wundert mich schon etwas.


Re: ÖM Standard
Autor: me (62.178.140.---)
Datum: 11. Oktober 2007 15:06

@ähm: in tirol hast du nicht soviel auswahl wie in wien, da erreichst du mit der ubahn binnen 30min 15 verschiedene vereine. in tirol mußt du ewig fahren um zum nächsten verein zu kommen ;-)

wieviele vereine gibts bei denen irgend welche personen (nicht nachvollziehbar) im präsidium sind? ;-)

Re: ÖM Standard
Autor: Tänzer (213.47.230.---)
Datum: 11. Oktober 2007 15:20


@me: auch in Tirol bzw. in Innsbruck erreicht man innerhalb von 20 Mintuen Busfahrt zwei verschiedene Vereine - aber das ist ein ganz anderes Kapitel!

Re: ÖM Standard
Autor: master_of_dance (195.69.193.---)
Datum: 11. Oktober 2007 15:59

ähm schrieb:
-------------------------------------------------------
> der utsk ist doch wie alle andern vereine auch ein
> gemeinnütziger? oder etwa nicht?
>
> warum tanzt man für einen club, den man nicht
> haben will? ist ja nicht so, dass es gar keine
> alternativen gäbe?! wundert mich schon etwas.
>
>
Das Beste wäre sowieso, dass ein Tanzklub nichts mit einer Tanzschule zu tun hat! Aber das hatten wir hier schon mal diskutiert.
Bei Polai ist es so, dass jeder Versuch in Richtung unabhängiger Klub sofort mit demit abgewürgt wird: '...dann kann die Tanzschule keine Trainigsräume, Trainer, usw....' mehr zur Verfügung stellen. Es wird also den Aktiven und deren Mithelfern im Hintergrund alles erschwert, sobald es nur dem Klub dient und nicht der Tanzschule!

m_o_d

Re: ÖM Standard
Autor: Tänzer (213.47.230.---)
Datum: 11. Oktober 2007 16:37

ähm schrieb:
-------------------------------------------------------

> warum tanzt man für einen club, den man nicht
> haben will? ist ja nicht so, dass es gar keine
> alternativen gäbe?! wundert mich schon etwas.
>
>


an (zumindest einer) alternative würde es nicht scheitern, aber:
zu dem zeitpunkt, zu dem die meisten personen im betreffenden verein beitreten und startbuch lösen denken sie gar nicht ans wechslen, weil sie direkt aus der besagten tanzschule kommen und dort (zitat) "is der polai ja sooo toll..."....,

naja, und wenn dann das startbuch da ist, wäre bei vereinswechsel 6 monate startsperre-> und das will keiner......
deshalb tanzt man für einen verein den (zitiere dich) "man nicht haben will"....
(natürlich wird das nciht auf alle mitgleider des vereins zutreffen, aber einige sind mir selbst bekannnt)

Re: ÖM Standard
Autor: Vorarlberg (194.208.33.---)
Datum: 14. Oktober 2007 07:55

Als Verantwortliche für die ÖM 2008 lese ich bei diesem Thema natürlich mit. Wer konrete Anmerkungen, Vorschläge u.ä. für die nächste ÖM hat, kann sie auch direkt an den Tanzsportclub Aristocats Bregenz senden. Unter tsc-aristocats im www
Infos auf einer Homepage wie Startlisten u.ä. halten auch wir für eine Selbstverständlichkeit und wird es bei uns auf jeden Fall geben. Es wird auch bei der ÖM in Tirol ein Clubvertreter von uns anwesend sein.
Auch wir überlegen, am Sonntag ein zweites Turnier zu veranstalten, sind uns aber über die Klassen noch nicht ganz schlüssig und auch nicht über die Sinnhaftigkeit.
Also: Wer uns was sagen will - nur los.
Astrid


Re: ÖM Standard
Autor: Neugierig (213.47.230.---)
Datum: 14. Oktober 2007 10:04


Guten Morgen!

Es ist toll, wenn sich jemand ein Jahr vor einem Turnier schon Gedanken macht!
Die Sinnhaftigkeit eines zweiten Turnieres liegt meiner Meinung nach vor allem darin, dass viele Paare für die sicher weite Anreise mit einer zweiten Starmöglichkeit belohnt werden. Ansonsten würde ich persönlich die Klassen (zusätzlich) ausschreiben, in denen der eigene Klub Paare hat!

Re: ÖM Standard
Autor: m (212.186.218.---)
Datum: 15. Oktober 2007 11:41

Ich kann mich Neugierig nur anschließen - passend zur ÖM DCB sollte beim BW am nächsten Tag auch DCB angeboten werden. Und sonst: Passend zu dem was ihr im Club habt.

Eine Übernachtung wird sich für die Meisten bei einem Turnier in V-berg eh nicht vermeiden lassen...

Re: ÖM Standard
Autor: .... (193.170.75.---)
Datum: 15. Oktober 2007 14:13

Tanzsport und Tanzschule kann man auch sinnvoll vereinen und dafür gibt es zwei gute Beispiele:

1. Tanzschule Andexlinger: hier wird zwar offiziell ein Club angeboten, aber alle die es aus der Tanzschule soweit schaffen dass es ans Starten geht werden in einen anderen befreundeten Club ausgelagert, der mit Räumlichkeiten der Tanzschule nichts zu tun hat. Die Paare kommen aber immer noch gerne zu Klaus und Lisi Stunden nehmen!

2. Tanzschule Chris: Hier hat unser BUNDESTRAINER!!! gleich in der Tanzschule einen eigenen Club mit einem eigenen Saal der nur für Clubpaare ist.
Ich habe Bundestrainer deshalb so hervorgehoben, da ich der Ansicht bin, dass wenn das Präsidium des ÖTSV die Zusammenarbeit mit einem "Tanzlehrer" eingeht es für mich ein sehr schönes Zeichen für die Zusammenarbeit zwischen Tanzschule und Tanzsport ist!

Noch zu dem Thema der Unprofessionalität des ÖM-Veranstalters in Hinblick auf Zeit- und Sitzplan und Startlisten im Internet:
Der ÖTSV subventionniert jede Meisterschaft; diesa Subventionen könnte man ja auch an solche Punkte knüpfen und sagen wenn der Veranstalter es nicht macht beauftragen wir z.B. den Weissl, der ja ohnehin für mittlerweile jedes zweite Turnier dieses Service leistet und ziehen dem Veranstalter die entsprechenden Kosten von der Subvention ab.

Re: ÖM Standard
Autor: 123 (221.209.18.---)
Datum: 15. Oktober 2007 15:21

@....: glaubst du wirklich, in den oben genannten clubs kann der verein und dessen mitglieder UNABHÄNGIG handeln? ist etwas nicht in ordnung -> und es können aus platzgründen keine räumlichkeiten mehr für den verein zur verfügung gestellt werden ;-)

Re: ÖM Standard
Autor: Tiroler (213.47.230.---)
Datum: 15. Oktober 2007 19:33

nur so zur info, in tirol ist das (tanzschule und tsk GEMEINSAM) auch möglich: TZ Vallazza und 1.TTK GOLD WEISS Innsbruck.....

Re: ÖM Standard
Autor: Tänzer (213.47.230.---)
Datum: 15. Oktober 2007 19:45

offenbar liest jemand vom utsk tirol mit, auf www(punkt)nauders(punkt)info ist inzwischen ein vermerkt im terminkalender;

bitte an denjenigen utsk-ler: auch zeitplan und eitrittspreise HIER veröffentlichen!

Re: ÖM Standard
Autor: lala (85.127.182.---)
Datum: 15. Oktober 2007 22:15

schaugs amal auf oem.utsk-tirol.at!! gibts a paar infos...

Re: ÖM Standard
Autor: xxx (213.47.207.---)
Datum: 15. Oktober 2007 22:20

fuer ALLE turniere, bei denen nicht ueber weissl genannt wird, gibt es davor keine startlisten!

wem die organisation zu unprofessionell ist, der kann der veranstaltung auch gerne fern bleiben. es sind nun mal nicht alle turniere mit der strassenbahn zu erreichen und der eigene club der ausrichter.....

Re: ÖM Standard
Autor: El Presidente (195.248.32.---)
Datum: 16. Oktober 2007 09:50

xxx

das ist nicht korrekt. Es gibt immer wieder Veranstalter, die es ohne das System schaffen selbst Listen ins Web zu stellen bevor das Turnier startet...

Aktuelle Seite: 3 von 8

In diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.


Dancing Stars Fanpage - Der Tanzwettbewerb  |  Let's Dance - Die RTL Tanzshow
Babyforum - Elternforum  |  Babyshop - Kindershop  |  Öko-Portal - Ökolinks  |  Tanzen
Tanzpartner | Tanzforum | Tanzshop | Tanzschuhe | Tanzlinks | Salsa | Tango | Tanzwerbung | Hip Hop
www.tanzpartner.info | www.tanzpartner.cc | www.tanzpartner1.de | www.tanzpartner.at